Zum Thema

Gymnasium Tolkewitz

Mit einem Richtfest wurde am 30. März 2017 der Baufortschritt am Schulcampus in Tolkewitz gefeiert. Foto: Pohl

Richtfest für Schulcampus in Tolkewitz

Rohbauten für Gymnasium Tolkewitz und 32. Oberschule stehen

6. April 2017 | Der Bau des Gymnasiums Tolkewitz und der 32. Oberschule gehen voran – am 30. März wurde Richtfest gefeiert. Ingesamt investiert die Stadt Dresden 65 Millionen Euro.

So soll der neue Campus auf dem Standort des ehemaligen Straßenbahnhofs Tolkewitz aussehen. Visualisierung: Architektengemeinschaft Zimmermann – Architekten BDA und Architekturbüro Raum und Bau GmbH

Vier neue Schulen für Dresden

Für Tolkewitz wird dieses Jahr ein Gymnasium gegründet­

19. Januar 2017 | Das gab es bisher so noch nicht in Dresden: Ab August werden Mädchen und Jungen in vier neu gegründeten Schulen unterrichtet. Am Standort des ehemaligen Straßenbahnhofs in Tolkewitz wächst derzeit der Schulcampus für ein neues Gymnasium, auch die 32. Oberschule wird hier ihren künftigen Sitz erhalten.

Von der Wehlener Straße aus wird in diesem Jahr eine Gleisschleife in die Schlömilchstraße gebaut und damit der öffentliche Nahverkehr verbessert. Foto: Pohl

Neues im Jahr 2017: Vom Radweg bis zum Schulcampus

Im Gespräch mit Ortsamtsleiterin Sylvia Günther

18. Januar 2017 | Was bringt das Jahr 2017? Zu Veränderungen im Radverkehr, zum neuen Schulcampus und zur Integration von Flüchtlingen äußert sich Ortsamtsleiterin Sylvia Günther.

Schritt für Schritt werden die Wagenhallen abgerissen. Foto: Pohl

Grünes Licht für Schulcampus

Vorbereitung für Gymnasium Tolkewitz laufen auf Hochtouren

17. Februar 2016 | Ringsum den ehemaligen Straßenbahnhof an der Wehlener Straße versperrt ein Zaun den Zutritt. Der Grund: Seit März laufen Abrissarbeiten, ab April beginnen die Bauarbeiten für den Schulcampus, ab Sommer wird am Rohbau für das Gymnasium Tolkewitz gearbeitet.

2014: Bauen an Straßen und Schulen

Im Gespräch mit der Ortsamtsleiterin Sylvia Günther

22. Januar 2014 | Ein Rückblick auf die vergangenen zwölf Monate aber auch ein Ausblick auf die kommenden Wochen und Monate mit Ortsamtsleiterin Sylvia Günther. Alles was die Blasewitzer bewegt hat und im kommenden Jahr bewegen wird.