Zum Thema

Hohe Straße

Im Lapidarium lagern Zeitzeugen unterschiedlicher Epochen – wie die beschädigte Figur des Mozartbrunnens. Foto: Pohl

Lapidarium – „steinreiche“ Schatzkammer

In der Ruine der Zionskirche werden historische Architektur-Fragmente aufbewahrt

10. Oktober 2018 | Skulpturen, Wegesäulen, Fassadenteile, Schmuckelemente von Gebäuden und vieles mehr bewahrt die Stadt Dresden in ihrem Kunst- und Kulturdepot auf. Platz dafür wurde in der Ruine der Zionskirche geschaffen.

Das »OFF ROAD«, eine Galerie in einer Garage, wurde vergangenen Freitag im Beisein vieler junger Künstler eröffnet. Foto: Steffen Dietrich

Kunstraum in der Südvorstadt

In einer Garage schaffen zwei Künstler einen Raum für junge Kunst

11. April 2014 | In einer Garage an der Hohe Straße, Ecke Altenzeller Straße wurde am 4. April 2014 eine Vernissage gefeiert: Manaf Halbouni und Jonathan Kraus, Studenten der Hochschule für Bildende Künste Dresden, hatten zur Ausstellung »The Art of Living« geladen.

Anzeige

ad_brunnenbuch
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag