Zum Thema

Johann Gottlieb Naumann

Musikalische Akzente setzten zur Einweihungsfeier u. a. die „kleinen“ Kruzianer (links), die an der 63. Grundschule ihre schulische Bildung erhalten. Foto: Pohl

63. Grundschule feiert 140 Jahre Schule

Naumann-Relief zum Jubiläum

28. Juni 2016 | Am 16. Juni 1876 gingen die ersten Kinder in die neue Schule an der heutigen Wägnerstraße. 140 Jahre später, auf den Tag genau, gab es hier wieder etwas zu feiern: Das neugestaltete Foyer, das nun mit einer Bronzetafel an den Namensgeber der Schule erinnert, an Johann Gottlieb Naumann (1741–1801), der sich später Gottlieb Amadeus Naumann nannte.

Jubiläumswoche in der Naumann-Schule

3. Mai 2016 | In diesem Jahr begeht die 63. Grundschule »Johann Gottlieb Naumann« ihr 140. Schuljubiläum. In ihrer Projektwoche beschäftigen sich die Mädchen und Jungen im Unterricht mit dem Thema.

Ansicht der Schule von der Kretschmerstraße aus. Foto: Pohl

63. Grundschule wird 140 Jahre alt

12. März 2016 | Vor rund 140 Jahren, genau am 16. Juni 1876, wurde das Schulgebäude an der Wägnerstraße feierlich eingeweiht. Seit vielen Jahren beherbergt es die 63. Grundschule. Hier lernen heute rund 450 Mädchen und Jungen in 19 Klassen. Sie nehmen das Jubiläum zum Anlass, um sich während ihrer Projektwoche im Mai mit der Geschichte des Gebäudes zu befassen. Es wurde 1875/76 nach Plänen von Paul Weidner und Ernst Giese zunächst als einfache Volksschule errichtet.