Zum Thema

Kita

Visualisierung. Foto: © rohdecan Architekten

Neubau Kindertageseinrichtung

3. August 2017 | Auf der Malterstraße lässt die Landeshauptstadt Dresden auf dem Grundstück einer ehemaligen Kaufhalle einen Kita-Neubau errichten. Voraussichtlich ab Mai 2018 können Kinder diese neue Kindertageseinrichtung, die den Namen »Firlefanz« trägt, besuchen. Die Baukosten belaufen sich auf etwa 4,3 Millionen Euro.

Clown Zitzewitz sucht mit den Kindern Schattenplätze. Foto: Pohl

Dresdner Kindertagesstätte »clever in Sonne und Schatten«

Striesener Kita erhält als bundesweit erste Auszeichnung »Clever in Sonne und Schatten Kita«

27. Juni 2017 | Sonnenschutz von Kindesbeinen an: Die AWO-Kita »Gäste der Buche« wurde als erste Kindertagesstätte bundesweit mit der Auszeichnung »Clever in Sonne und Schatten Kita« geehrt.

Einen dicken Scheck hatte Ernst Kötter von der Stiftung »Zukunft schützen« im Gepäck. Kita-Leiterin Mandy Langer und die Leiterin des städtichen Eigenbetriebs Sabine Bibas (v. l.) freuen sich mit den Kids. Foto: Möller

Spende für Pieschener Kita

Stiftung »Zukunft schützen«-Spende fließt in Recycling & Mülltrennung und -vermeidung

10. Mai 2017 | Dresdner Stiftung »Zukunft schütze« fördert Mülltrennungsprojekt in Pieschner Kita Lommikids und übergibt Spendenscheck in Höhe von 1.000 Euro.

Auch Sabine Bibas hatte sichtlich Spaß bei der Einweihungsfeier. Foto: S. Möller

Dresdens erste bilinguale Kita eröffnet

17. November 2015 | Am 29. Oktober 2015 eröffnete Dresdens bislang einzige bilinguale Kindertagesstätte mit Gebärdensprache offiziell ihre Türen. Unabhängig von ihrem Hörvermögen haben Kinder hier die Möglichkeit, die Gebärdensprache zu erlernen.

Die Neugier der Kinder war derart groß, dass Forscher Dr. Marcus Völp gut zu tun hatte, den Wissensdrang seiner kleinen Schützlinge in geordnete Bahnen zu lenken. Foto: Dietrich

TU Dresden weckt den Forscherdrang durch Experimentieren in der Kita

»Wissen()schafft von Anfang an«

28. August 2014 | Mit dem Projekt »Wissen()schafft von Anfang an« geht die TU Dresden in Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt Dresden innovative neue Wege bei der frühkindlichen Bildung. Dabei werden wissenschaftliche Erkenntnisse spielerisch bereits im Vorschulalter vermittelt.