Zum Thema

Kulturhauptstadt 2025

Was steht ganz oben an, wenn es um mehr Kultur in Blasewitz geht? Ortsamtsleiterin Sylvia Günther und Matthias Franke aus Striesen vergeben Punkte. Foto: Pohl

Wünsch dir was – Kultur in Blasewitz

Dresden auf dem Weg zur Kulturhauptstadt 2025

6. Dezember 2017 | Wie soll sich die Stadtteilkultur in den Ortsamtsbereichen Loschwitz und Blasewitz entwickeln? Was wünschen sich die Bürger? Diesen Fragen widmete sich das Bürgerforum am 14. November 2017.

Orte des Miteinanders

Dresden auf dem Weg zur Kulturhauptstadt 2025

5. Dezember 2017 | Wo treffen sich Bürger gern? Welche Räume stehen im Stadtteil für kulturelle Zwecke zur Verfügung? Antworten auf diese und andere Fragen erhofft sich das Kulturhauptstadtbüro von ihrer Postkartenaktion. Bis 10. Dezember 2017 können Anwohner ihre Orte des Miteinanders benennen.

Die Künstler Jens Besser (l.) sowie Mary und Jiem aus Lille präsentierten in der Ausstellung »Wanderlust Social Club – GhettoResidency« auch eine Fanfahne des SpvGG Dresden-Löbtau 1893 e. V. Foto: Dietrich

Deutsch-französisches Kunstprojekt

Projekts »Urban Script Continues – Ghetto­Residency«

15. November 2017 | Der Löbtauer Künstler Jens Besser setzte gemeinsam mit dem französischen Künstlerpaar Mary und Jiem aus Lille Impressionen aus Gorbitz und Löbtau um. Dabei wurde auch ein Sportverein miteinbezogen, der SpvGG Dresden-Löbtau 1893 e. V.

Kleine Künstler erproben ihre musikalischen Talente. Foto: Trache

Musaik – der besondere Musikunterricht

Dresden auf dem Weg zur Kulturhauptstadt 2025

9. November 2017 | Im KIEZ im ProhlisZentrum wird Musik gemacht: 7- bis 11-Jährige können Geige- und Cellospielen erlernen. Das Projekt wird von der Landeshauptstadt Dresden gefördert.

Diskussion in einer der vier Arbeitsgruppen. Foto: Trache

Bürgerforum Prohlis zur Stadtteilkultur

Dresden auf dem Weg zur Kulturhauptstadt 2025

8. November 2017 | Was gehört alles zur Stadtteilkultur? Welche Begegnungsmöglichkeiten gibt es für die Anwohner? Wann geht es mit dem Bürgerhaus im Palitzschhof voran? Viele Fragen bewegten die Prohliser beim Bürgerforum Mitte Oktober.

Bürgerforum zur Stadtteilkultur

8. November 2017 | Wie soll sich die Stadtteilkultur in den Ortsamtsbereichen Loschwitz und Blasewitz entwickeln? Dieser Frage geht das Bürgerforum am Dienstag, 14. November 2017, ab 18 Uhr, in Loschwitz nach.

Prohlis wird bunt – im wahrsten Sinne des Wortes. Maler Herbst hat in den großen Farbtopf der Natur gegriffen und sorgt für ein abwechslungsreiches Stadtbild. Erfreuen Sie sich daran, bevor die Blätter fallen und graue Nebel wallen. Foto: Ziegner

»Apropos Prohlis«

Auf dem Weg zur Kulturhauptstadt 2025

12. Oktober 2017 | Im Rahmen des Kunst- und Kulturprojekts »ZU HAUSE in Prohlis« soll ein Tischtheater einstudiert werden. Dafür werden noch aktive Anwohner gesucht.

Engagement für Pieschen. Das Bürgerforum bot eine interessante Plattform. Foto: Trache

Pieschen diskutierte über Stadtteilkultur

Dresden auf dem Weg zur Kulturhauptstadt 2025

21. September 2017 | Die Stadtteilkultur und ihr Beitrag auf dem Weg Dresdens zur Kulturhauptstadt 2015. Bürgerinnen und Bürger sollen und wollen sich aktiv beteiligen. Wie kann Stadtteilkultur oder Kultur im Stadtteil konkret aussehen?

Bürgerforum zur Stadtteilkultur

Kreative Werkstatt lädt Pieschener am 29. August ein

23. August 2017 | Dresdens Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch diskutiert mit Bürgerinnen und Bürgern in Vorbereitung der Kulturhauptstadtbewerbung Dresdens im Jahr 2025. Was ist nötig, um die Stadtteilkultur weiterzuentwickeln?

Ein fliegender Teppich als Erzählbühne

Dresden auf dem Weg zur Kulturhauptstadt Europa 2025

21. August 2017 | Das Kulturhauptstadtbüro fördert zehn kulturelle Mikroprojekte unter dem Motto »10 x 2025 für 2025«. »Zu Hause in Prohlis« heißt eins dieser Projekte, das gemeinsam vom Societaetstheater und dem Quartiersmanagement Prohlis umgesetzt wird. Welche Rolle dabei der fliegende Teppich spielt, erfahren die Besucher beim Herbstfest in Prohlis am 17. September 2017.

Anzeige

ad_brunnenbuch