Zum Thema

Laubegaster Werft

Nanu, wer zeltet denn da auf der Laubegaster Schiffswerft? Weder Camping noch Verhüllungskunst – unter den Planen wird das Fahrgastschiff »August der Starke« flott gemacht für die neue Saison. Begonnen wurde mit der Einrüstung im Dezember, innerhalb einer Woche war das Schiff »versteckt« Bis zum 6. März sollten die Arbeiten beendet sein, die erste offizielle Fahrt ist für den 18. März geplant. Foto: Trache

»August der Starke« wird flott gemacht

Sächsische Dampfschifffahrt bereitet sich auf neue Saison 2017/18 vor

8. März 2017 | Die neue Saison der Sächsischen Dampfschifffahrt wirft ihre Schatten voraus: Auf der Laubegaster Werft werden die Dampfer »Pillnitz«, »Meißen« und »Stadt Wehlen« technisch überprüft. Um auf dem Fahrgastschiff »August der Starke« wetterunabhängig arbeiten zu können, wird es von einem Zelt überdacht.

Schloßfähre ab 16. September wieder im Einsatz

14. September 2016 | Die Fähre am Schloß Pillnitz nimmt ab Freitag, 16. September 2016, wieder den Verkehr auf. Damit können an der Fährstelle Pillnitz und Kleinzschachwitz wie gewohnt Fahrzeuge die Elbe überqueren.

Winterpause auf dem Trockenen: Vor dem Saisonstart wurden die historischen Dampfer auf der Werft in Laubegast auf Herz und Nieren geprüft. Seit 4. März sind die ersten Schiffe wieder auf dem Wasser unterwegs zur Schlösserrundfahrt, pünktlich vor Ostern beginnt die Nebensaison. Foto: Trache

Frühling ahoi!

Sächsische Dampfschiff-Flotte feiert ihr 180-jähriges Bestehen

15. März 2016 | 2016 ist ein großes Jahr für die Sächsische Dampfschifffahrt. Nicht nur das Unternehmen blickt auf 180 Jahre zurück. Es gibt gleich drei Dampfschiffe, die ebenfalls runde Jubiläen feiern. So ist die Dresden seit 90 Jahren, die Pillnitz seit 130 Jahren und der Personendampfer Kurort Rathen seit 120 Jahren unterwegs. Außerdem fährt die Diesbar mit der weltweit ältesten Dampfmaschine (175 Jahre), die auf einem Raddampfer verwendet wird.

Auf dem Außengelände der Laubegaster Werft ist wieder Leben eingezogen. So wurden bereits Fährschiffe der Verkehrsbetriebe wieder repariert. Foto: Pohl

Wie weiter auf der Laubegaster Werft?

12. Juni 2014 | »Das Herzblut, mit dem Sie als Laubegaster und Dresdner an dieser Werft hängen, soll für uns Ansporn sein, nach besten Wissen und Gewissen die Werft aufzubauen«, so Reinhard Saal. Der Siegener Unternehmer übernimmt das Gelände der Laubegaster Werft und saniert das Hauptgebäude und die Werkhallen.

Was erwartet die Leubener Bürger 2014?

Im Interview: Jörg Lämmerhirt, Ortsamtsleiter von Leuben

24. Januar 2014 | Die »Leubener Zeitung« im Gespräch mit Ortsamtsleiter Jörg Lämmerhirt über die Themen der letzten zwölf Monate, aber auch über die ersten Pläne und Themen, die 2014 anstehen.

Fahren die Dampfer weiter am Standort der einstigen Werft in Laubegast vorbei, wenn sie zur Reparatur müssen oder können sie hier bald wieder vor Ort instandgesetzt werden? Foto: Pohl

Laubegaster Werft soll »maritimer Handwerkerhof« werden

Insolventes Unternehmen hat neuen Eigentümer

15. Juli 2013 | Es gibt neue Hoffnung für die insolvente Laubegaster Werft. Ein neuer Eigentümer hat das Ruder übernommen und will einen »maritimen Handwerkerhof« schaffen. Denkbar sei zusätzlich, die Werft als Winterlager für private Boote anzubieten und sie gleichzeitig zu pflegen.

Aus für Laubegaster Werft

Traditionswerft steht vor Insolvenz

10. April 2013 | Nach 157 Jahren endet die Geschichte der Schiffs- und Yachtwerft: Im März musste Insolvenzverwalter Dr. Franz Ludwig Danko das Aus der Laubegaster Traditionswerft zum 31. März 2013 verkünden.

Anzeige

ad_brunnenbuch