Zum Thema

Leuben

Sozialer Wohnungsbau für Dresden neu definiert

Pilotprojekt Ulmenstraße

8. März 2017 | Am 2.  März 2017 beschloss der Stadtrat die Gründung einer neuen städtischen Wohnungsbaugesellschaft. An 14 Standorten sollen in diesem Rahmen 800 neue Wohnungen entstehen. Beim Pilotprojekt in der Ulmenstraße sollen Erfahrungen für förderfähigen sozialen Mietwohnungsbau gesammelt werden.

Verliert Leuben ohne Operette sein Gesicht?

Gedanken von Joachim Liebers, Ortsamtsleiter a. D.

10. Dezember 2016 | Die Staatsoperette war 67 Jahre lang ein kultureller Magnet in Leuben. Welche Zukunft hat der Gebäudekomplex? Wohnstätte, Kulturtreff, gastronomische Einrichtung?

Marianne Lorenz blickt auf ein reiches Leben zurück. Foto: Trache

Marianne Lorenz feiert 100. Geburtstag

Jubiläum im AWO-Seniorenzentrum »Prof. Rainer Fetscher«

22. September 2016 | Der 20. August war ein ganz besonderer Tag für Marianne Lorenz im AWO-Seniorenzentrum »Prof. Rainer Fetscher«. Im Kreise ihrer Familie feierte sie ihren 100. Geburtstag. Zwei Tage später stießen dann die Bewohner ihres Wohnbereiches und die Heimleitung gemeinsam mit ihr auf ihr Wohl an.

Frauenkirche, entstanden 2005. Foto: Joachim Liebers

In Erinnerung an den Hobbymaler Rudi Naumann

16. September 2016 | Mit Rudi Naumanns Bildern gestaltete das Ortsamt ab 11. Juli 2000 im historischen Bürgersaal des Rathauses Leuben die gut besuchte Ausstellung »Vergesst mir das alte Dresden nicht«. Rudi Naumann? Wir stellen den den in diesem Jahr verstorbenen Hobbymaler vor und blicken auf seine Arbeiten zurück.

Zum Jubiläum des Christlichen Kinderhauses zogen Mädchen und Jungen, Eltern, Angehörige und Erzieher – angeführt vom Fanfarenzug Dresden – durchs Wohngebiet. Die Tour führte von der Katholischen Pfarrkirche in der Meußlitzer Straße bis hin zu ihrem Kinderhaus in der Ulmenstraße. Foto: Ziegner

25 Jahre Christliches Kinderhaus

15. September 2016 | Am ersten Sonntag im September ging es hoch her im Christlichen Kinderhaus. In der Trägerschaft der katholischen Pfarrgemeinde »Heilige Familie« blickt das ökumenische Kinderhaus auf 25 Jahre seines Bestehens zurück. Grund genug für Kinder und Pädagogen, für die katholische Gemeinde »Heilige Familie« und die evangelische Stephanusgemeinde dieses Ereignis groß zu feiern.

Die Zukunft fest im Blick? Szene aus der Produktion „Zukunftstraum vs. Realität“ des Musiktheaterclubs 2015. Foto: Archiv Staatsoperette Dresden

Lust auf Musiktheater?

Im Gespräch mit Theaterpädagoge Christian Schmidt (Teil 2)

15. April 2016 | Die Theaterpädagogik der Staatsoperette Dresden bietet Kindern und Jugendlichen beispielsweise im Musiktheaterclub (MTC) einen lebendigen, hautnahen Einblick in die Welt des Musiktheaters mit theatralen Mitteln. Das engagierte Theaterspiel von Schülern für Schüler wird auch von Musik-, Deutsch- und Ethiklehrern als sinnvolle und sinnliche Bereicherung ihres Unterrichts genutzt. Im letzten Jahr hat sich der Musiktheaterclub mit der Berufswahl beschäftigt. Das Stück hieß Zukunftstraum vs. Realität. Eine Odyssee.

Die Baustelle. Foto: Dietrich

Theaterwerkstätten wachsen

Werkstattgebäude in Briesnitz entsteht

9. Dezember 2015 | Intendant der Staatsoperette Wolfgang Schaller und Mario Radicke, Technischer Leiter der Operette, informieren über den Baufortschritt des neuen Gebäudes direkt am vorhandenen Funktionsgebäude an der Meißner Landstraße.

Anzeige

ad_brunnenbuch