Zum Thema

Loschwitz

Bürgerforum zur Stadtteilkultur

8. November 2017 | Wie soll sich die Stadtteilkultur in den Ortsamtsbereichen Loschwitz und Blasewitz entwickeln? Dieser Frage geht das Bürgerforum am Dienstag, 14. November 2017, ab 18 Uhr, in Loschwitz nach.

Gäste und Helfer sitzen beim Abendessen zusammen an einem Tisch. Michael Laske (2. v. l.) betreut als Ehrenamtskoordinator seit etwa zehn Jahren das Nachtcafé. Foto: Trache

Nachtcafé für Wohnungslose in Leuben

23. Nachtcafésaison in Dresden-Leuben

7. November 2017 | Vom 1. November 2017 bis Ende März 2018 öffnen wieder die Nachtcafés für Bedürftige. In Dresden lädt an jedem Tag einer Woche eine andere Kirchgemeinde dazu ein. Jeden Mittwoch, ab 20 Uhr, bietet In Leuben die katholische Kirchgemeinde »Heilige Familie« den Bedürftigen eine warme Unterkunft. In Laubegast öffnet die Christophoruskirche dienstags ihre Türen.

Ab Samstag wieder im Einsatz, die Dresdner Schwebebahn am Loschwitzer Elbhang. Foto: Pohl

Schwebebahn fährt ab 8. April 2017 wieder

Nach Modernisierung wieder auf dem Loschwitzer Elbhang unterwegs

6. April 2017 | Am kommenden Samstag startet die altehrwürdige Dresdner Schwebebahn wieder in die Saison. Nach umfangreicher Modernisierung seit Anfang Januar startet am 8. April um 9 Uhr die erste Fahrt hoch zum Aussichtsturm.

Denkmal und Neubau prägen das Ensemble »Königspark« in Oberloschwitz. Visualisierung: Christ+Gärtner

Grundsteinlegung im Königspark

Ende des Jahres sollen Eigentumswohnungen bezugsfertig sein

10. März 2017 | Denkmal und Neubau prägen künftig das Ensemble »Königspark« in Oberloschwitz. Am 1. März 2017 wurde der Grundstein für die neuen Gebäude mit den Namen »Königin Amalie« und »Königin Maria« gelegt. Bis Sommer 2018 ist ihre Fertigstellung geplant.

Michael Kronschnabel (l.), Vertriebsleiter Seilschmierstoffe Elaskon, und Carsten Lauterbach von den Bergbahnen behandeln das Drahtseil mit Schmierstoff. Foto: Zänker

Schwebebahn wird modernisiert

Bauarbeiten dauern bis voraussichtlich 7. April 2017 an

10. März 2017 | Die Schwebebahn zwischen Loschwitz und Oberloschwitz gilt als älteste Bergschwebebahn der Welt. Seit Jahresbeginn wird die Steuerungstechnik modernisiert. Vor Ostern soll sie wieder einsatzbereit sein.

Der Kalender von Astrid Lange zeigt Motive entlang der Elbe vom Café Toscana bis zum Pillnitzer Schloss. Repro: PR

Dresdner Elbhang als Adventskalender

6. Dezember 2016 | Astrid Lange hat sich für das Zeitverkürzen bis Weihnachten einen besonderen regionalen Adventskalender ausgedacht. Zusatzinformation bietet sie im Internet.

Weihnachten am Elbhang

Auch 2016 findet der traditionsreiche Elbhangfest-Weihnachtsmarkt statt

8. November 2016 | Vom 3. bis 18. Dezember 2016 findet der traditionsreiche Elbhangfest-Weihnachtsmarkt in Dresden-Loschwitz statt.

Reparatur am Blauen Wunder

11. Oktober 2016 | Sie sind fast 120 Jahre alt – die Kasematten der Elbbrücke Blaues Wunder zwischen Blasewitz und Loschwitz. Bis Februar 2017 werden sie instandgesetzt.

Entdeckungsreise Im Botanischen Garten: Welche Pflanzen spielen bei Shakespeare eine Rolle? Foto: Pohl

115 Jahre Schwebebahn

1. Juni 2016 | Die seilgezogene Einschienenhängebahn vom Körnerplatz nach Oberloschwitz gilt als die älteste Bergschwebebahn der Welt. Dank regelmäßiger technischer Wartung funktioniert die Bahn bis heute.

Auftaktveranstaltung zur Saisoneröffnung des Schillerhäuschens

Ohne Körner kein Schiller?

16. März 2016 | Vom 11. September bis 20. Juli 1787 genoss Friedrich Schiller wohl die unbeschwerteste Zeit seines Lebens. Geborgen im Kreis der Familie Körner, ohne materielle Not, konnte er sich ganz dem geliebten Schreiben widmen. Ein lebenslanger Briefwechsel verband die beiden Freunde. Als dieser Briefwechsel 1847 beim Verlag Veit u. Comp erstmals erschien, war die Nachwelt überrascht vom Stellenwert Körners in Schillers Leben.

Anzeige

ad_brunnenbuch