Zum Thema

Mobile Jugendarbeit Dresden-Süd e. V.

Phantasievoll und bunt: So ist der Treffpunkt der Mobilen Jugendarbeit nicht zu übersehen. Die Streetworker Christian Hager, Jennifer Trebeljahr und Johann Wiederanders freuen sich über die Gestaltung. Foto: Trache

Phantasievolle Fassade

8. November 2017 | Hier können Sprayer ganz legal Fassaden verschönern: Der Treffpunkt der mobilen Jugendarbeiter in Prohlis erhält farbenfrohe Bilder.

Hoffest in der Südvorstadt

28. Juli 2017 | Am Donnerstag, 24. August 2017, findet in der Südvorstadt ein Hoffest statt.

Praktikantin Madlen Heinecke sowie die Sozialpädagogen Volker Heinze und Danita Heitbreder. Foto: Claudia Trache

Kidstreff Plauen

Sozialpädagogisch begleitetes Angebot für Kinder von 6 bis 12 Jahren

14. Juni 2017 | Seit 2004 hat der »Kidstreff Plauen« im Hochhaus Altenzeller Straße 3 seinen Sitz in zwei Wohnungen im Erdgeschoss. Die Sozialpädagogen Volker Heinze und Danita Heitbreder der Mobilen Jugendarbeit Dresden-Süd e. V. teilen sich eine Vollzeitstelle. Wir stellen den Treff vor.

Im Jugendtreff Südvorstadt des Vereins Mobile Jugendarbeit Dresden-Süd Sebastian Hering, Christin Müller, Marcel Zapf und André Dittrich (v. l. n. r.). Foto: Claudia Trache

Jugendtreff Südvorstadt im April offiziell eröffnet

Ideen der Jugendlichen aufgreifen

18. Mai 2017 | Anfang April wurde der Jugendtreff Südvorstadt des Vereins Mobile Jugendarbeit Dresden-Süd offiziell eröffnet. Seit Juni vergangenen Jahres haben die vier Sozial­arbeiter zusammen mit zahlreichen Jugendlichen die Räumlichkeiten an der Bernhardstraße umgebaut und eingerichtet.

Bilden ein gutes Team: die Sozialarbeiter Antje Skupin und Willi Löffler und die Praktikantin Sophia Becker (r.). Foto: Trache

Mobile Jugendarbeiter in Leuben

Seit März wieder auf der Straße in Dresden-Leuben unterwegs

15. April 2017 | Seit anderthalb Jahren sind in Leuben mobile Jugendarbeiter unterwegs. Ihre Sozialraum­analyse haben sie inzwischen beendet. Die Sozialarbeiter bieten Beratung, Gespräche und Bewerbungstraining an, unterstützen die Jugendlichen aber auch bei der Planung von Aktionen. Wenn die Tage wärmer werden, steht der Tischkicker wieder vor dem Büro als Erkennungszeichen. Eine Einladung zum Herein­schauen! Denn mittlerweile haben die Sozialarbeiter auch ein Büro an der Stephansonstraße.

Die Chefin des Plauener Bahnhofs, VSP e. V., Silke Claußnitzer, und die Chefin des Mobile Jugendarbeit Dresden-Süd e. V. Kaja Harig (v. l. n. r.) bei der Besprechung und Vorbereitung eines Projekts.

Im Plauener Bahnhof laufen die Fäden für die Stadtteilrunde zusammen

»Den Stadtteil im Blick«

20. Januar 2012 | Der Plauener Bahnhof ist als ein Zentrum der Kinder- und Jugendarbeit im Ortsamtsbereich Plauen fest etabliert. Darüber hinaus laufen hier auch die Fäden für die Stadtteilrunde Dresden-Plauen zusammen, einem Zusammenschluss von Einrichtungen der Kinder und Jugendarbeit.

Anzeige

ad_brunnenbuch