Zum Thema

Oberbürger­meisterin Helma Orosz

Zur 100. Benefizregatta übergab Prof. Dr. Esther Troost (r.) ein Erinnerungs-Ruder als Dankeschön der Universitätsklinik an die Stiftung »Leben mit Krebs«. Mit dabei Patientin Kerstin Hartig (l.) sowie Justyna Iskierka und Regattaleiter Stefan Grünewald-Fischer von der Stiftung. Foto: Pohl
Mit Bildergalerie

Jubiläumsregatta »Rudern gegen Krebs«

10. Oktober 2018 | Über 100 Teams starteten am Sonntag, 16. September 2018 in Blasewitz bei der 100. Regatta »Rudern gegen Krebs« Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm sorgte für Sport- und Spielangebote sowie für Informationen rund um Gesundheit und Therapien.

Sie kamen zur Einweihung der neuen Elternzimmer: Helma Orosz, An­dreas Führlich und Ulrike Grundmann. Foto: Mutschke

Mehr Platz für Eltern

Der Sonnenstrahl e. V. richtet neue Zimmer ein

15. März 2018 | Das Haus »Sonnenstrahl« steht Eltern krebskranker Kinder als Herberge auf Zeit zur Verfügung. Jetzt konnte es dank Spenden um einige Zimmer erweitert werden.

Glückwünsche für Liselotte Gründel von Ortsamtsleiter Jörg Lämmerhirt. Foto: Trache

Liselotte Gründel zum 90. Geburtstag

14. September 2017 | In Prohlis ist sie eine Institution: Lieselotte Gründel, die vor 40 Jahren nach Prohlis zog und sich immer für ihren Stadtteil engagierte.

Geschenk zum Jubiläum »800 Jahre Kreuzchor«

Sparkasse überreicht Spende

10. März 2015 | Der Chor feiert 2016 sein 800-jähriges Bestehen und gehört damit zu den ältesten Knabenchören weltweit. Unter dem Motto»In der Welt zu Gast, in Dresden zu Hause« soll das Jubiläum gebührend begangen werden. Joachim Hoof, Sparkassen-Vorstandsvorsitzender überreichte nun eine Spende in Höhe von 100.000 Euro.

Zu Besuch in Altfranken

Oberbürgermeisterin macht sich ein weiteres Bild vor Ort

23. September 2014 | Oberbürgermeisterin Helma Orosz (CDU) hat am 3. September 2014 Altfranken besucht und sich von Bürgern und Ortschaftsräten erzählen lassen, was ihnen unter den Nägeln brennt. Nicht nur die strittige Schulfrage kam zur Sprache, sondern auch der offenbar fehlerhafte Umbau der Otto-Harzer-Straße: »Mir ist es wichtig, vor Ort zu sein und einen Überblick zu bekommen.«

Sportliche Botschafter

Empfang für international erfolgreiche Kanuten

26. August 2014 | Bei der EM schnitten sie super ab: Tom Liebscher, Vizeweltmeister über 200 Meter im K2 in Moskau oder U23-Weltmeisterin Steffi Kriegerstein und U23-Europameister Karl Weise und seinem Bruder Friedrich, der bei der Junioren EM den 4. Platz. Sie wurden von Dresdens Oberbürgermeisterin Helma Orosz geehrt.

Engagement für den Operetten-Umzug

Operetten-Förderer stellten sich auf Konzert-Matinee vor

23. Januar 2014 | Unter dem Motto »Strauss, Sponsoren und Sekt« trafen bei der Konzert-Matinee Förderer des Operetten-Neubaus mit dem Ensemble und dem Publikum am 5. Januar 2014 zusammen. Mit Ausschnitten aus ihrem Neujahrskonzert begeisterte das Ensemble das Publikum.

Künftig soll die Straßenbahn, wie hier auf dem Bild zu sehen ist, 2015 nicht mehr über die Wasastraße geradeaus fahren, sondern nach der Ampel in die Oskarstraße abbiegen. Foto: RF

Neue Straßenbahnführung am Wasaplatz

Geplante Neuordnung des Verkehrs öffentlich vorgestellt

17. September 2013 | Auf einer Bürgerversammlung informierten die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) über die geplante Umgestaltung des Straßenbahnverkehrs am Wasaplatz. Das Projekt ist Teil des Programms »Stadtbahn 2020«. Umgesetzt soll das Bauprojekt spätestens ab Anfang 2015 mit einer Bauzeit von einem Jahr. Allerdings sind nicht alle Anwohnern damit einverstanden...

Sand und Wiese statt Abenteuerspielplatz. Peter Maffay traf hier zur Spendenübergabe kleine und große Fans. Foto: Erler

Peter Maffay spendet

Ein Schatz für den Piratenspielplatz

14. Juli 2013 | Der Sänger Peter Maffay spendet 15.000 Euro für die Sanierung des Spielplatzes am Käthe-Kollwitz-Ufer. Die Spendengelder haben Peter Maffay und seine Band bei einem Konzert am Leipziger Völkerschlachtdenkmal Anfang Juni eingesammelt. Der Scheck, den Peter Maffay an Oberbürgermeisterin Helma Orosz überreichte kann den eigentlichen Bedarf zwar nicht decken, aber soll als symbolische Geste ein kleines Zeichen setzen.

Kraszewski-Museum: Neue Dauerausstellung in Sicht

Museum bleibt erhalten

11. Juli 2012 | Am 26. Juni 2012 sprach sich der Kulturausschuss der Landeshauptstadt Dresden einstimmig dafür aus, das renommierte Kraszewski-Museum als Stätte deutsch-polnischen Kulturaustauschs zu erhalten. Die Neugestaltung des Kraszewski-Museums ist nun eine anspruchsvolle Aufgabe...

Anzeige

ad_brunnenbuch
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag