Zum Thema

Öffentlicher Nahverkehr

Die Blau-rote Lichtskulptur schmückte seit Jahren die Verkehrsinsel am Gustav-Adolf-Platz. In Vorbereitung auf die Bauarbeiten zur neuen Gleistrasse in der Oskarstraße wurde sie Mitte Februar nach Altstrehlen versetzt. An dem neuen Standort in der Nähe des Kaitzbaches soll das Kunstwerk von Kerstin Franke-Gneuß besser zur Geltung kommen. Ab März 2018 wird die Stadtbahn mitten durch das begrünte Rondell fahren. Foto: Ziegner

Baustart für die Stadtbahn 2020

Dresdner Verkehrsbetriebe starten Verkehrsprojekt

11. März 2017 | Zwischen Strehlen und Löbtau entsteht eine neue moderne Gleistrasse für die »Stadtbahn 2020«. Am 1. März 2017 begannen dafür die Bauarbeiten in der Oskarstraße. Im ersten Bauabschnitt wird auf 1.200 Meter Länge ein neues Doppelgleis verlegt.

Michael Kronschnabel (l.), Vertriebsleiter Seilschmierstoffe Elaskon, und Carsten Lauterbach von den Bergbahnen behandeln das Drahtseil mit Schmierstoff. Foto: Zänker

Schwebebahn wird modernisiert

Bauarbeiten dauern bis voraussichtlich 7. April 2017 an

10. März 2017 | Die Schwebebahn zwischen Loschwitz und Oberloschwitz gilt als älteste Bergschwebebahn der Welt. Seit Jahresbeginn wird die Steuerungstechnik modernisiert. Vor Ostern soll sie wieder einsatzbereit sein.

»Bahn frei»ab 15. November 2015 auf der Wehlener Straße

Sanierung zwischen Ludwig-Hartmann-Straße und Ankerstraße abgeschlossen

13. November 2015 | Die Bauarbeiten gehen voran: Seit dem 1. Juli ist der Abschnitt der Wehlener Straße zwischen Ludwig-Hartmann-Straße und Ankerstraße grundhaft saniert worden. Ab dem 15. November rollen auch wieder die Straßenbahnen der Linien 4 und 6 über die instandgesetzte Fahrbahn in Richtung Laubegast bzw. Niedersedlitz.