Zum Thema

Otto-Dix-Ring

Bei schönem Wetter grübelte der Schachnachwuchs unter freiem Himmel über die besten Züge. Foto: Ziegner
Mit Bildergalerie

Koitschgrabenfest für alle

Das Fest ist seit Jahren ein friedliches Treffen für Anwohner und Gäste

28. Juni 2016 | Das Koitschgrabenfest ist seit mehr als 10 Jahren als ein friedliches Treffen für die Anwohner und deren Gäste bekannt. In der Anfangszeit mussten noch sämtliche Utensilien aufwändig und mühsam über die belebte Reicker Straße auf das damalige Festgelände geschleppt werden. Jetzt steht für die bunte Unterhaltung für Groß und Klein der Stadtteilplatz Walter-Arnold-Straße/Otto-Dix-Ring in unmittelbarer Nähe der sozialen Einrichtungen zur Verfügung.

RF

Hundertwasser-Projekt am Koitschgraben?

Förderer und Investoren werden gesucht

14. Dezember 2014 | Mitten im Gebiet »Am Koitschgraben« soll ein Haus mit der Formensprache von Friedensreich Hundertwasser entstehen. Der im Jahr 2000 verstorbene Künstler ist durch seine farbenprächtigen und nichtgeometrischen Entwürfe bekannt. Mitten in einem symmetrischen Neubauviertel am Otto-Dix-Ring soll ein Kunstwerk entstehen. Nun muss für das Projekt eine Finanzierung gefunden werden.

Bibliotheksleiterin Ute-Kerstin Just freut sich über die neuen Räume der Bibliothek Strehlen. Foto: Dietrich

Neues »Bücher-Reich« in Strehlen

Ehemalige Bibliothek Reick ist ins Otto-Dix-Center umgezeogen

9. Mai 2012 | Die ehemalige Bibliothek Reick ist ins Otto-Dix-Center umgezogen und hat dabei ihren Namen verändert: Sie heißt jetzt Bibliothek Strehlen, denn eigentlich lag sie schon immer im Strehlener Gebiet...

Anzeige

ad_brunnenbuch