Zum Thema

Reisewitzer Straße

Neues aus der Löbtauer Runde

Juni 2018

12. Juni 2018 | Die Löbtauer Runde ist ein bürgerschaftlicher Zusammenschluss von Vereinen und Löbtauer Bewohnern, die sich für ihren Stadtteil engagieren. In den nächsten Wochen werden wieder zahlreiche Projekte angeschoben.

Die Initiative »Unsere Straße – Unsere Stadt« veröffentlichte kürzlich auf phantasievolle Weise kopierte Planungsunterlagen der Kesselsdorfer Straße entlang der betroffenen Straße für die Bürger. Foto: Initiative

Stadt reagiert auf Forderung nach stärkerer Bürgerbeteiligung

Mehr Informationen für Anwohner

17. April 2018 | Der Ausbau der Kesselsdorfer Straße bringt für die Anwohner größere Veränderungen mit sich. Mehrere Vereine und Initiativen fordern eine größere Mitsprache ein. Während der Bereich der Zentralhaltestelle autofrei wird, haben geplante Umgehungsstraßen mit zusätzlichem Verkehr zu rechnen.

Von Stadtteilheft bis Jubiläumsprogramm »950 Jahre Löbtau«

Neues aus der Löbtauer Runde, März 2018

21. März 2018 | Die Löbtauer Runde hat am 13. März 2018 Höhepunkte des Jubiläumsjahres »950 Jahre Löbtau« vorgestellt. Dazu gehörte die Präsentation des 20. Dresdner Stadtteilheftes, welches sich mit Löbtau beschäftigt.

Detlef Thiel, Leiter des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft (rechts), und Marcel Maroldt, Meister im Garten- und Landschaftsbetrieb der Landeshauptstadt Dresden, beim Bewässern der neu eingepflanzten Winterlinde an der Reisewitzer Straße. Foto: Steffen Dietrich

Zum Tag des Baumes

10. Mai 2016 | Auf Höhe Reisewitzer Straße 22 in Dresden-Löbtau wurde im Rahmen von stadtweiten Pflanzaktionen zum Tag des Baumes am 25. April eine Winterlinde neu gepflanzt und eingeweiht. Die Winterlinde ist der Baum des Jahres 2016. Rund um den 25. April wurden insgesamt 244 neue Straßenbäume in Dresden gepflanzt.

Ampeln auf der Wernerstraße

Gefährliche Fußgängerquerungen werden in Dresden-Löbtau entschärft

25. Oktober 2015 | Die gefährlichen Fußgängerquerungen auf der Wernerstraße, an der Einmündung zur Reisewitzer Straße, sowie an der Kreuzung zur Kesselsdorfer Straße werden nachDrängen der Bürger und mit Unterstützung der SPD-Landtagsabgeordneten Dr. Eva-Maria Stange ab 2016 endlich entschärft.

Die  Kesselsdorfer Straße hat inzwischen im Bereich der Zentralhaltestelle Kesselsdorfer Straße eine Tempo-20-Begrenzung.

Neues zur Kesselsdorfer Straße

22. Februar 2012 | Die Vorbereitungen laufen: Das letzte noch unsanierte Teilstück der Wernerstraße (zwischen Lübecker und Reisewitzer Straße) soll noch diese Jahr saniert werden. Auch die Vorplanung zur neuen Haltestelle Kesselsdorfer Straße ist in Arbeit.

Anzeige

ad_brunnenbuch
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag