Zum Thema

Schillerhäuschen

Vereinschef Lukas Mielsch (hinten rechts) traf sich zur Vorbereitung der Saison mit Anneli Maier, Heidrun Näther, Sabine Kiok und Bodo Francke. Foto: Pohl

Ab Ostern ins Schillerhäuschen

Das Museum in Loschwitz öffnet wieder am Karfreitag

4. April 2017 | Der Dichter Friedrich Schiller soll seine »Ode an die Freude« in Dresden vollendet haben. Wahrscheinlich im heutigen Schillerhäuschen... Das ist das kleinste Museum in Dresden und wird jetzt von einem Verein betreut.

Otto Griebel, der Schiffsheizer, 1920. Foto: Christian Wirth/München

Architektur, Fotografien, Bilder

Sonderausstellungen in den Städtischen Museen 2017

17. Februar 2017 | Die städtischen Museen verzeichneten 2016 ein Besucherplus. Auch für dieses Jahr haben sie sich attraktive Sonderausstellungen und Veranstaltungen einfallen lassen, um kleine und große Besucher in ihren Bann zu ziehen. Eine Vorausschau…

Auftaktveranstaltung zur Saisoneröffnung des Schillerhäuschens

Ohne Körner kein Schiller?

16. März 2016 | Vom 11. September bis 20. Juli 1787 genoss Friedrich Schiller wohl die unbeschwerteste Zeit seines Lebens. Geborgen im Kreis der Familie Körner, ohne materielle Not, konnte er sich ganz dem geliebten Schreiben widmen. Ein lebenslanger Briefwechsel verband die beiden Freunde. Als dieser Briefwechsel 1847 beim Verlag Veit u. Comp erstmals erschien, war die Nachwelt überrascht vom Stellenwert Körners in Schillers Leben.

Begleitend zur Ausstellung "Hi Lights!“ in den Technischen Sammlungen kann man mit dem Smartphone den Ernemannturm zum Leuchten bringen. Unter der Nummer 0170 7107178 anrufen und mit der eigenen Stimme die Lichtinstallation bestimmen. Foto: PR

Museumsangebot auf wackligen Füßen

16. Februar 2016 | Technische Sammlungen, Städtische Galerie, Kügelgenhaus, Schillerhäuschen – das sind nur ein paar städtische Museen. Wir stellen die ersten Highlights des Jahres vor, von der DEFA-Ausstellung in den Technischen Sammlungen bis hin zum Jubiläum des Stadtmuseums in diesem Jahr.