Zum Thema

Schule

Stolze vierzig Schülerinnen und Schüler standen auf der Bühne und boten eine erstklassige Ensembleleistung. Foto: Möller

On Stage: Das Team ist der Star

23. März 2018 | Schülerinnen und Schüler des Förderzentrums zur Lernförderung »A. S. Makaraenko« auf Tournee mit Musical. 40 Kinder stehen auf der Bühne. Die bisher vier Aufführungen waren ein großer Erfolg.

Der Roman »Phosphor und Flieder« erschien 1954 im Dietz Verlag Berlin und erzählt vom Untergang und Wiederaufstieg der Stadt Dresden. Foto: Archiv Brendler

Grabstätten auf dem Dresdner Heidefriedhof

Schriftsteller Max Zimmering (1909–1973)

22. März 2018 | Zu den bedeutenden Künstlerpersönlichkeiten, die ihre letzte Ruhe auf dem Heidefriedhof gefunden haben, zählt der Schriftsteller und kommunistische Funktionär Max Zimmering. Für sein Schaffen erhielt er 1969 den Nationalpreis der DDR. Acht Schulen in Dresden tragen seinen Namen.

Erster Schultag nach den Winterferien: Bildungsbürgermeister Hartmut Vorjohann begleitete die Gymna­siasten auf ihrer Fahrt mit der Straßenbahn zum neuen Campus in Tolkewitz. Foto: Pohl
Mit Bildergalerie

Sonderzug nach Tolkewitz

26. Februar 2018: Schulbeginn am Doppelschulstandort

17. März 2018 | Nach den Winterferien begann der Schulunterricht auf dem neuen Campus in Tolkewitz – für die Gymnasiasten und die Schüler der 32. Oberschule. Noch gibt es einige kleinere Baustellen, aber bis zum Sommer soll alles fertig sein.

Das markanteste Gebäude am Pestalozzi-Platz ist das Gymnasium gleichen Namens. Foto: Peter Haschenz

Der Pestalozziplatz in der Leipziger Vorstadt

Straßen und Plätze im Dresdner Nordwesten

22. Februar 2018 | Am 13. Januar 1946 wurde der Riesaer Platz in Pestalozziplatz umbenannt. Der schweizer Pädagoge Johann Heinrich Pestalozzi gilt als Vater der modernen Volksschule.

Mit einem sorgfältig einstudierten Kulturprogramm feierten die Schülerinnen und Schüler der 103. Grundschule die Einweihung ihrer neuen Sporthalle. Foto: Möller

»Ein großartiges Geschenk«

103. Grundschule weit neue Sporthalle ein

20. Februar 2018 | Die 103. Grundschule in der Hohnsteiner Straße weiht den Sporthallenneubau ein. Unter den Gästen der Eröffnungsfeier Dresdens Bildungsbürgermeister Hartmut Vorjohann und der sächsische Kultusminister Christian Piwarz. Grüne Ortsbeiräte kritisieren Flächenversiegelung durch Betonsteine in den Außenanlagen.

Anmeldung für neue Schulen: Oberschule und Gymnasium LEO

30. Januar 2018 | Zwei neue Schulen stehen ab dem kommenden Schuljahr 2018/19 zur Verfügung: Die 150. Oberschule in Kleinpestitz und das Gymnasium LEO.

Förder-Millionen für neue Sporthalle

Ehrenfried-Walther-von-Tschirnhaus-Gymnasium erhält neue Vierfeld-Sporthalle

3. Januar 2018 | Die Sporthalle des Ehrenfried-Walther-von-Tschirnhaus-Gymnasium wird saniert. Mitte Dezember überreichte Dresdens Bildungsbürgermeister Hartmut Vorjohann den Zuwendungsbescheid vom Freistaat Sachen im Rahmen des Förderprogramms »Brücken in die Zukunft«.

Im Beisein von Kreuzkantor Roderich Kreile (r.) befüllte Alumnatsleiterin Martina Schellhorn die Zeitkapsel. Dabei unterstützte sie Kruzianer Timo Mauerhoff. Foto: Dietrich

Erweiterung des Alumnats für den Dresdner Kreuzchor

11. Dezember 2017 | Am Standort des Evangelischen Kreuzgymnasiums wurde am Freitag der Grundstein für einen Erweiterungsbau des Alumnats gelegt. So sollen 44 neue Wohn- und Übernachtungsplätze sowie zusätzliche Gemeinschaftsräume für den Dresdner Kreuzchor entstehen.

Zum 11. Tag der Wissenschaften wurde aus Anlass des Lutherjahrs ein Apfelbaum gepflanzt. Foto: Trache

In Verantwortung für die Umwelt

11. Tag der Wissenschaften am Beruflichen Gymnasium

9. Dezember 2017 | Am Beruflichen Gymnasium des Beruflichen Schulzentrums für Gastgewerbe Dresden »Ernst Lößnitzer« fand der 11. Tag der Wissenschaften statt. Anlässlich des Lutherjahres wurde dabei ein Apfelbaum gepflanzt.

Schulleiterin Ursula Jany, die Elternratsvorsitzende Kristin Hensel und Elternsprecher Jochen Werner. Foto: Pohl

Geschenk-Aktion der 63. Grundschule

6. Dezember 2017 | Die Schüler der 63. Grundschule »Johann Gottlieb Naumann« sind zu fleißigen Helfern der Weihnachtswichtel geworden: Liebevoll verpacktes Spielzeug, Süßes und vieles mehr wurde für die Weihnachtsfeier der Dresdner Tafel vorbereitet.

Anzeige

ad_brunnenbuch