Zum Thema

Tag des offenen Denkmals

Mit seinem gefalteten Dach ist das Wassersportzentrum ein architektonisches Kleinod am Blasewitzer Elbufer. Schräge Betonstützen fangen die Lasten der selbsttragenden Stahlbetondecke ab. Foto: Pohl

Denkmal Wassersportzentrum

13. Oktober 2018 | Mit seiner besonderen Architektur fällt die Sporthalle am Blasewitzer Elbufer auf. In dem unter Denkmalschutz stehen Gebäude trainieren u. a. die Sportler des Kanuclubs Dresden.

Im Lapidarium lagern Zeitzeugen unterschiedlicher Epochen – wie die beschädigte Figur des Mozartbrunnens. Foto: Pohl

Lapidarium – „steinreiche“ Schatzkammer

In der Ruine der Zionskirche werden historische Architektur-Fragmente aufbewahrt

10. Oktober 2018 | Skulpturen, Wegesäulen, Fassadenteile, Schmuckelemente von Gebäuden und vieles mehr bewahrt die Stadt Dresden in ihrem Kunst- und Kulturdepot auf. Platz dafür wurde in der Ruine der Zionskirche geschaffen.

Blick auf das Löbtauer Grab der Industriellenfamilie Siemens. Foto: Lara Schink

Auf den Spuren von Löbtaus Fabrikanten

Der Neue Annenfriedhof widmet sich zum Tag des offenen Denkmals der Stadtteilgeschichte

3. September 2018 | Auf dem Neuen Annenfriedhof haben Angehörige namhafter Fabrikantenfamilien ihre letzte Ruhestätte gefunden. Die aufwendige Grabgestaltung bezeugt auch den einst in Löbtau mit industrieller Produktion im 18. Jahrhundert erwirtschafteten Reichtum. Am 9. September 2018 wird mit Sonderführungen und Vorträgen auf diesen Teil der Stadtgeschichte aufmerksam gemacht.

Tag des offenen Denkmals

27. August 2018 | »Entdecken, was uns verbindet« ist das Motto des diesjährigen Aktionstages am 2. Sonntag im September. Neben Kirchen und Friedhöfen öffnen auch denkmalgeschützte Objekte, die sonst nicht zu besichtigen sind.

Auftakt mit Plan, Kuh und Stadtteilheft

25. Februar 2018 | Am Dienstag, 13. März 2018, 18.30 Uhr, wird das Jubiläumsprogramm »950 Jahre Löbtau« im Stadtteilladen »Löbtop« vorgestellt.

Am Tag des offenen Denkmals öffnen sich Türen, die sonst verschlossen sind. Foto: Brendler

»Macht und Pracht« zum Denkmaltag 2017

»Tag des offenen Denkmals« am 10. September 2017

28. August 2017 | 48 Denkmale öffnen ihre Türen zum Tag des offenen Denkmals am 10. September. Die Veranstaltung steht in diesem Jahr unter dem Motto »Macht und Pracht«.

Orgelklänge in der Heilig-Geist-Kirche

9. Oktober 2016 | Die Eule-Orgel der Heilig-Geist-Kirche in Blasewitz erklingt wieder nach der Sanierung im Gottesdienst und bei Konzerten.

Tag des offenen Denkmals

30. August 2016 | »Gemeinsam Denkmale erhalten« ist das Motto für den Tag des offenen Denkmals am 11. September 2016. Auch in Dresden gibt es interessantes zu Entdecken.

»Auf die Plätze, farbig, Moos« – Von Parking Day bis LöpTop-Eröffnung

Neues aus der Löbtauer Runde, August 2016

25. August 2016 | Neue Nachbarschaften schaffen Platz für gemeinsame Erlebnisse, bereichern das Zusammenleben und stärken die lokale Ökonomie. Die Löbtauer Runde vermittelt im Herbst 2016 öffentliche Aktionen von Löbtauern für Löbtauer. Kennenlernen steht dabei im Mittelpunkt.

Das 100 Jahre alte Gymnasium wird modernisiert. Foto: Trache

Erlwein-Gymnasium in neuer Pracht

Ab dem kommenden Schuljahr 2014/15 wieder Unterricht im alten Blasewitzer Schulgebäude

17. März 2014 | Die Bauphase am Dresdner Erlwein-Gymnasium neigt sich dem Ende entgegen. Mit Beginn des neuen Schuljahres im August wird in dem altehrwürdigen Schulgebäude wieder Unterricht stattfinden. Gleichzeitig wird auch die neugebaute Deifelder-Sporthalle fertig sein. Vor fast genau 100 Jahren wurde das Gebäude eingeweiht.

Anzeige

ad_brunnenbuch
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag