Zum Thema

Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden

Anmeldung für Benefiz-Ruderregatta

2. Juli 2017 | Zum 7. Mal wird die Elbe zur Benefiz-Ruderstrecke: Am 2. September 2017 startet die Regatta »Rudern gegen Krebs«. Bis zum 24. Juli 2017 können sich die Teilnehmer für einen Platz im Vierer-Boot anmelden.

Clown Zitzewitz sucht mit den Kindern Schattenplätze. Foto: Pohl

Dresdner Kindertagesstätte »clever in Sonne und Schatten«

Striesener Kita erhält als bundesweit erste Auszeichnung »Clever in Sonne und Schatten Kita«

27. Juni 2017 | Sonnenschutz von Kindesbeinen an: Die AWO-Kita »Gäste der Buche« wurde als erste Kindertagesstätte bundesweit mit der Auszeichnung »Clever in Sonne und Schatten Kita« geehrt.

das Ziel ist erreicht. Vor dem Bürgerhaus wartete das Publikum. Foto: Möller

Langebrücker Straßenweihnacht

»Die folgenden Sendungen verschieben sich um zehn Minuten!«

7. Dezember 2016 | Langebrück feiert seine traditionelle Straßenweihnacht. Sächsischer Heimatschutz sammelt für Krebsstation der Uni-Klinik Dresden.

Sport- und Gesundheitsangebote zum Ü50-Präventionstag

24. September 2016: Unter dem Motto »Sehnsucht nach Gesundheit und Bewegung« findet Präventionstag statt

22. September 2016 | Die Dresdner Universitätsklinik Carl Gustav Carus bietet am Präventiontstag diesen Samstag für die Generation 50+vielfältige Angebote an. U.a. stellen Dresdner Sportvereine ihre Gesundheits-Angebote vor und diverse Gesundheits-Checks werden angeboten.

Eingangsbereich der neuen Portalklinik. Foto: Steffen Dietrich

Neues Portal für Krebsmedizin

19. April 2016 | Am 23. März 2016 ist auf dem Gelände des Uniklinikums ein modernes, auf die Notwendigkeiten der Versorgung von Tumorpatienten abgestimmtes Gebäude der Krebsmedizin in Dresden eingeweiht worden. Seit 18. April 2016 werden die ersten Patienten in dem Gebäude untersucht und erhalten dort auch ihre Chemotherapie. Zudem ist der Neubau ein wichtiger Bestandteil des neuen Krebs-Campus der Dresdner Hochschulmedizin.

Somalische Frauen sangen zur Eröffnung der Ausstellung Lieder aus ihrer Heimat. Foto: Trache

Ausstellung »Wir sind Dresdnerinnen«

19. April 2016 | Pünktlich zum Frauentag am 8. März eröffnete Professor Klaus-Peter Günther, geschäftsführender Direktor des UniversitätsCentrums für Orthopädie und Unfallchirurgie, gemeinsam mit Vertretern des Dresdner Ausländerrates die Wanderausstellung Wir sind Dresdnerinnen. Das Universitätsklinikum lebt Internationalität. Gegenwärtig sind hier Mitarbeiter aus 73 Nationen tätig.

Übergabe des Spendenschecks. Mit dabei Robert Bitterlich (r.), der seit Januar als Flüchtlingslotse tätig ist. Foto: Pohl

Ein Lotse am Uniklinikum

Hilfe für Flüchtlinge, die eine spezialärztliche Behandlung benötigen

27. Januar 2016 | Robert Bitterlich, Flüchtlingslotse am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, ist für erkrankte Asylsuchende zuständig. Als Lotse kümmert er sich u. a. um Termine für Untersuchungen oder Therapien, um notwendige Überweisungsscheine und Abrechnungsmodalitäten, um einen Dolmetscher oder vermittelt zwischen Behörden. Wir stellen ihn und seine Arbeit vor.

30.000 Euro für kranke Kinder

8. Dezember 2015 | Schauspieler Wolfgang Stumph überbrachte eine Spende in Höhe von 30.000 Euro. Das Geld teilen sich das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus und der Sonnenstrahl e. V.

Medlz-Konzert im Uniklinikum. Foto: Trache

»medlz« in der Kinderklinik zu Gast

Dresdner A-cappella-Band engagiert sich im Verein Kinderklinikkonzerte

10. November 2015 | Mitte Oktober war die Dresdner Band »medlz« zum wiederholten Male auf den Kinderstationen des Universitätsklinikums zu Gast und brachte mit ihren Songs etwas Abwechslung in den Klinik­alltag der jungen Patienten. Mit der Gründung des Vereins Kinderklinikkonzerte Anfang dieses Jahres übernahm die A-cappella-Band »medlz« gemeinsam mit Rennrodeleuropameister Andi Langenhan die Patenschaft für den Verein.

Das erste Herz nimmt Gunda Röstel, Geschäftsführerin der Stadtentwässerung Dresden GmbH (2. v. r.) entgegen. Bei der Übergabe dabei: Prof. Michael Albrecht, Medizinischer Vorstand Universitätsklinikum Dresden, die Initiatorin Ursula Herrmann, Künstlerin CaSal (Angelica Metzing) und Dr. Henry Hasenpflug (v. l. n. r.). Foto: PR

»Unser Herz schlägt für Sachsen«

Stadtentwässerung Dresden unterstützt krebskranke Kinder

18. Juli 2014 | Gunda Röstel, Geschäftsführerin der Stadtentwässerung Dresden GmbH, nahm am 20. Mai 2014 das erste »Kunst-Herz« von der Initiatorin der Aktion »Unser Herz schlägt für Sachsen«, Ursula Herrmann, entgegen. Das Herz ist sichtbarer Ausdruck einer Benefizaktion, die Spenden zugunsten der Tour der Hoffnung einwirbt. Bis 9. August werden die Herzen an Unternehmen und Institutionen verkauft, die sich für die Bedürfnisse krebskranker Kinder einsetzen wollen und öffentlich sig­nalisieren: »Unser Herz schlägt für Sachsen«

Anzeige

ad_brunnenbuch