Zum Thema

Volkssolidarität Dresden e. V.

Mit ihren Liedern sorgen die Chormitglieder auch in der Vorweihnachtszeit für viel Freude. Foto: Trache

Chor vom LeubenTreff

»Singe, wem Gesang gegeben«

9. November 2017 | Vor 13 Jahren haben sich Sangesfreudige zum Chor im Leuben-Treff zusammengefunden. Sie treten zu verschiedenen Anlässen auf und erfreuen auch in der Vorweihnachtszeit ihre Zuhörer.

Alt und Jung, Alteingesessene und Neuzugezogene haben gemeinsam die Spielwiese angelegt und Tore aufgestellt. Foto: Trache

Treffpunkt Spielwiese?

Freizeitflächen für Kinder und Jugendliche in Blasewitz gesucht

5. Mai 2017 | Schon seit einiger Zeit kämpft die AG Spiel der Stadtteilrunde Blasewitz um weitere Freizeitflächen für Kinder und Jugendliche. Ein potentieller Platz, eine Brachfläche zwischen Löwenhainer Straße und Johnsbacher Weg, wurde nun von Kindern und Jugendlichen zum Bolzen genutzt. Die AG holte die Volkssolidarität Dresden und die Jugendinitiative SPUNK vom Stadtjugendring Dresden ins Boot und zusammen wurden über den Sozialraum-Etat Fördermittel beantragt.

Nina Beutel sammelt praktische Erfahrungen in ihrem sozialen Jahr. Die Seniorinnen und Senioren freuen sich, wenn sie mit jungen Menschen in Kontakt kommen. Foto: Trache

Freiwilliges Soziales Jahr als Vorbereitung auf Berufsleben

Zeit schenken und Dankbarkeit erleben

7. April 2017 | Junge Menschen engagieren sich im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) für Seniorinnen und Senioren und erwerben dabei berufliche Qualifikationen. Die Dresdnerin Nina Beutel ist eine von ihnen.

Drei Fähren bringen in Dresden die Fahrgäste von einem Elbufer zum anderen. Die Schlossfähre legt in Kleinzschachwitz ab und wird, wie die anderen, regelmäßig in der Laubegast Werf gewartet. Im Erzählcafé berichtete Jochen Bost, wie es vor vielen Jahren auf der Elbe zuging. Fotos: Trache/Pohl

Von Fähren, Flößen und Elbebädern

21. Februar 2017 | Damals war’s – ein Blick in die Vergangenheit interessiert vor allem die ältere Generation. Regelmäßig wird im Erzählcafé der Begegnungsstätte der Volkssolidarität im Volkshaus Laubegast ein spannendes Thema ausgewählt. Chronist Jochen Bost berichtet über das lebhafte Treiben auf der Elbe, als es hier noch 19 Fährstellen gab.

Podiumsdiskussion zur Seniorenarbeit in Prohlis

»Älter werden zu Hause – aber wie?«

16. September 2016 | Das Fachplanungsgremium Seniorenarbeit und Altenhilfe der Landeshauptstadt Dresden stellt sich diesen und weiteren Fragen älterer Menschen im Ortsamtsbereich Prohlis und lädt deshalb am 21. September, 14 bis 16 Uhr, in den Bürgersaal ins Ortsamt Prohlis, Prohliser Allee 10, zu einer Podiumsdiskussion ein.

Gruppenfoto mit den rührigen Musikerinnen und Musikern in Gruna. Foto: Trache

Musizieren hält jung

Musikgruppe »fidelio« feiert 40-jähriges Jubiläum

27. August 2015 | Die Musikgruppe »fidelio« ist etwas besonderes: Denn sie besteht aus Musikerinnen und Musiker, die zwischen 70 und 90 Jahre alt sind. Die musikalischen »fidelio«-Senioren um Leiterin Edeltraud Schulze spielen u. a. Mandoline, Mandola und Gitarre, proben Volkslieder und werden dabei von drei Sängern und zwei Sängerinnen unterstützt. Im Juni feierte die Musikgruppe ihr 40-jähriges Jubiläum.

Eva-Maria Stange und Geschäftsführer Clemens Burschyk präsentieren das neue Logo der Volkssolidarität. Im Jubiläumsjahr wird es einen Führungswechsel geben: Dr. Stange, die sächsische Wissenschaftsministerin, gibt den Vorsitz des Vereins ab. Foto: Pohl

»Miteinander – Füreinander« – seit 70 Jahren

Motto der Volkssolidarität bleibt aktuell

14. Februar 2015 | Mit dem Slogan »Mit 70 durch die Stadt« sind die ersten Fahrzeuge der Volkssolidarität seit Januar unterwegs und machen auf das Jubiläum aufmerksam. Der Wohlfahrtsverband wird 70! Am 17. Oktober 1945 wurde die Volkssolidarität in Dresden mit ihrem Gründungsaufruf gegen die Wintersnot gegründet und fand breiten gesellschaftlichen Konsens. Vorsitzende Dr. Eva-Maria Stange betont, dass Volkssolidarität aktueller denn je sei...

Jürgen Scholtyssek lädt zum gemeinsamen Gärtnern ein. Foto: A.D.

Gemeinschaftsgarten der Volkssolidariät

Gemeinsam gärtnern

29. August 2013 | In der Kleingartenanlage »Alte Elbe« in der Marienberger Straße in Dresden-Tolkewitz gibt es einen besonderen Garten – den Seniorengemeinschaftsgarten »Marie«. »Hier wird jedem die Möglichkeit gegeben, sein eigenes Stückchen Garten zu bewirtschaften« so Projektleiter Jürgen Scholtyssek.

Beim Spielen fanden Jüngere und Ältere einen gemeinsamen Draht. Ob Murmelbahn, Büchsenwerfen oder Sackhüpfen – das Interesse war groß. Foto: Pohl

Parkfest für Junioren und Senioren

Mehrgenerationenfest im Hermann-Seidel-Park

10. Mai 2012 | Das Mehrgenerationenfest am 21. April 2012 im Hermann-Seide-Park wartete mit vielen Spielen aus »Omas Zeiten« auf aktive Mitmacher. Dabei stieß das Fest auf überwältigend positive Resonanz.

Dr. Eva-Maria Stange (rechts im Bild) gratulierte der Leiterin Gabriele Heyne herzlich zum Jubiläum der Begegnungsstätte. Foto: Dietrich

Begegnungsstätte Laubegast feiert 50-jähriges Jubiläum

»Wir leben miteinander füreinander«

9. Mai 2012 | Feierstimmung am 28. April 2012: Auf den Tag genau vor 50 Jahren hatte in der Villa Laubegaster Ufer 30 die Schlüsselübergabe für das neue Domizil der Volkssolidarität stattgefunden. Der Umzug in die jetzige Begegnungsstätte erfolgte am 10. November 1998.