Zum Thema

Wohnen

An der Stelle, wo das Hundertwasserhaus errichtet werden sollte, entsteht ein modernes Wohn- und Geschäftshaus. Foto: PR

Neues Wohn- und Geschäftshaus an der Bautzner Straße

19. April 2018 | In der Äußeren Neustadt entsteht ein neues Wohn- und Geschäftshaus mit insgesamt 9.200 Quadratmeter Mietfläche. Erste Bauarbeiten haben begonnen. Die Fertigstellung ist Ende 2019 geplant.

Feiern rund um den Findlingsbrunnen hat Tradition. Foto: Pohl

Neue Ideen für alte Handwerke

IG »In Gruna Leben« bereitet Nachbarschaftstage vor

11. April 2018 | Stadtteilrundgänge, gemeinsames Musizieren und Handwerksmeile sind Teile des Programms, das für die Nachbarschaftstage in Gruna vorbereitet wird. Anwohner sind eingeladen, sich an den Vorbereitungen zu beteiligen.

Der Vorstandvorsitzende der Eisenbahner-Wohnungsgenossenschaft, Dr. Jürgen Hesse, freute sich über den Baufortschritt und dankte allen am Bau Beteiligten. Foto: Dietrich

Richtfest in Gorbitz

Neues Gorbitzer Wohngebiet »Kräuterterrassen« nimmt Gestalt an

20. März 2018 | In den »Kräuterterrassen« am Kamillenwerg/Ecke Schlehenstraße wurde am 2. März Richtfest gefeiert. 66 Wohnungen der Wohnanlage mit Hofgärten und Park werden bereits im Oktober 2018 beziehbar sein.

Sechs Millionen Euro für Brückenbauten

18. März 2018 | Neben den Großbaustellen Augustusbrücke und Albertbrücke investiert die Stadt Dresden in weitere Bauvorhaben im Dresdner Osten.

Die Dresdner Neustadt ist sich treu geblieben: Bunt, kreativ und ein bisschen anders, Wohnort und beliebtes Ausgehviertel. Ortsamtsleiter André Barth sieht den Stadtteil auf einem guten Weg. Foto: Möller

2018 wird ein Jahr der Schulen

Interview mit Ortsamtsleiter André Barth

25. Januar 2018 | Interview mit Ortsamtsleiter Andrè Barth. In Dresdens Neustadt werden die Schulen Renoviert, die soziale Struktur verändert sich. Behörden behalten Kriminalitätsentwicklung im Auge.

Geschäftsführer Harald berghoff (M.) entschied sich dann doch für leichteres Gerät und übergab seinem Kollegen Klaus Berger den Fünfpfünder. Investor Helmut Schleich verfolgt die Szene sichtlich amüsiert. Foto: Möller

ALEXA Seniorenresidenz feiert Richtfest

Eröffnung im Spätsommer 2017 geplant

8. Juni 2017 | Das Richtfest für eine neue Seniorenresidenz in Dresden-Klotzsche wurde gefeiert. Zusätzlich entstehen Plätze für das betreute Wohnen am Dörnichtweg.

Zur Übergabe ihrer Garagen für einen Abriss hatte die Garagengemeinschaft Anton-Weck-Straße Medienvertreter eingeladen. Foto: Steffen Dietrich

Garagen weichen Wohnungen

Garagenhof Anton-Weck-Straße für Wohnungsbau geräumt

11. Mai 2017 | Mit dem Sachenrechtsbereinigungsgesetz sind Garagenpächter auf kommunalem Land in einer offensichtlich schwierigen Lage. Für die Garagengemeinschaft Anton-Weck-Straße hatte das kürzlich die Räumung ihres Garagenhofes mit 16 Garagen zur Folge. Die Übergabe des Grundstücks erfolgte am 2. Mai 2017.

Mieterverein Dresden informiert zu Hausmeisterkosten

Hausmeisterkosten = Betriebskosten?

21. April 2017 | Der Mietervereins Dresden und Umgebung e. V. informiert über Hausmeisterkosten und Betriebskostenabrechnung. Denn Gesetze und Betriebskostenverordnung erlauben dem Vermieter, Kosten für den Hausmeister bei entsprechender Vereinbarung im Mietvertrag in die jährliche Betriebskostenabrechnung umzulagern, jedoch gilt das nach Darstellung des Mietervereins Dresden und Umgebung e. V. nur, soweit diese Kosten für echte Hausmeistertätigkeiten anfallen.

EWG-Vorstandsvorsitzender Dr. Jürgen Hesse (links) erläuterte zum Baustart das Bauprojekt der »Kräuterterrassen« an einem Schaubild. Foto: Sd

Baustart für Wohnpark »Kräuterterrassen« in Gorbitz

184 neue Wohnungen mit Hofgärten und Parkanlage

12. April 2017 | Am 22. März 2016 startete die Eisenbahner-Wohnungsbaugenossenschaft Dresden eG (EWG) mit einem symbolischen ersten Spatenstich den Bau des neuen Quartiers »Kräuterterrassen«. Hier wird in den nächsten Jahren ein bunter Mix aus 184 neuen Wohnungen für Familien, Senioren, Singles und Paare entstehen. In einem verkehrsberuhigten Areal werden die Häuser am Gorbitzer Westhang terrassenförmig angelegt.

Mieterhöhung in Dresden?

12. April 2017 | Die Dresdner Durchschnittsmiete ist laut Mietspiegel innerhalb von zwei Jahren um 6,8 Prozent gestiegen. Allerdings muss eine Mieterhöhung nicht in jedem Fall hingenommen werden – für die Erhöhung gelten definierte Grenzen.

Anzeige

ad_brunnenbuch