Zum Thema

Zentralhaltestelle Kesselsdorfer Straße

Zentralhaltestelle Kesselsdorfer Straße: Baubeginn

17. Oktober 2017 | In Dresden-Löbtau haben die Bauarbeiten für den Umbau der Zentralhaltestelle an der Kesselsdorfer Straße begonnen. Begonnen wird mit dem Umbau mehrerer Kreuzungsbereiche. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen.

Umbau Zentralhaltestelle Kesselsdorfer Straße

Die Kellei bekommt die »Zentralhaltestelle«

22. August 2017 | Der Umbau der Haltestelle »Tharandter Straße« an der Kesselsdorfer Straße zur autofreien »Zentralhaltestelle« hat eine weitere Hürde genommen. Die Landesdirektion Sachsen hat der Stadt mit dem Planfeststellungsbeschluss die Genehmigung erteilt.

Ampeln auf der Wernerstraße

Gefährliche Fußgängerquerungen werden in Dresden-Löbtau entschärft

25. Oktober 2015 | Die gefährlichen Fußgängerquerungen auf der Wernerstraße, an der Einmündung zur Reisewitzer Straße, sowie an der Kreuzung zur Kesselsdorfer Straße werden nachDrängen der Bürger und mit Unterstützung der SPD-Landtagsabgeordneten Dr. Eva-Maria Stange ab 2016 endlich entschärft.

Dr. Eva-Maria Stange, SPD-Landtagsabgeordnete, Dr. Rosemarie Griese (Vorsitzende der BI pro Boulevard) und SPD-Stadtrat Axel Bergmann (v.l.n.r.) bei der Übergabe der Unterschriftenliste an den Baubürgermeister Jörn Marx (CDU). Foto: ska

1.106 Mal »JA« zum Boulevard

Zentralhaltestelle Kesselsdorfer Straße

19. Oktober 2012 | Seit Juli 2012 haben sich 1.106 Bürgerinnen und Bürger für den Bau des autofreien Boulevards an der Zentralhaltestelle der Kesselsdorfer Straße bis 2014 ausgesprochen. Am 28. September 2012 erhielt Baubürgermeister Jörn Marx die Unterschriften.

Die  Kesselsdorfer Straße hat inzwischen im Bereich der Zentralhaltestelle Kesselsdorfer Straße eine Tempo-20-Begrenzung.

Neues zur Kesselsdorfer Straße

22. Februar 2012 | Die Vorbereitungen laufen: Das letzte noch unsanierte Teilstück der Wernerstraße (zwischen Lübecker und Reisewitzer Straße) soll noch diese Jahr saniert werden. Auch die Vorplanung zur neuen Haltestelle Kesselsdorfer Straße ist in Arbeit.