Tag der offenen Tür in der »Mäuseburg«

Veröffentlicht am Dienstag, 24. Oktober 2017

Blasewitz. Zum Tag der offenen Tür am 28. Oktober, 10 bis 13 Uhr, stellt sich die Kita »Mäuseburg«, Weesen­steiner Straße 1, allen Inter­es­sierten vor. Das 25-köpfige Kita-Team um die Leiterin Doreen Fischer präsen­tiert gemeinsam mit der Leiterin des Eigen­be­triebes Kinder­ta­ges­ein­rich­tungen Dresden Sabine Bibas das Haus. Nach einer zwei Jahre dauernden Erneuerung wurde es erst im Januar 2017 wieder bezogen. Inzwi­schen ist auch das Außen­ge­lände fertig­ge­stellt. Die Sanierung kostete etwa 3,5 Millionen Euro. Dabei wurde neue Elektro- und Haustechnik eingebaut. Es entstanden Akustik­decken und eine Lärmschutzwand. Im Verbin­dungs­trakt ist das Kinder­re­staurant unter­ge­bracht.
Am Tag der offenen Tür sind für die Mädchen und Jungen Mitmach­ak­tionen in den Spiel­räumen geplant. Außerdem stellt sich der Essens­ver­sorger mit einem Infostand vor. Für das leibliche Wohl der Gäste sorgen die Eltern in einem eigens einge­rich­teten Café.
Die Kinder­ta­ges­ein­richtung „Mäuseburg“ bietet insgesamt 180 Betreu­ungs­plätze. Davon sind 42 für Krippen- und 138 für Kinder­gar­ten­kinder. Inbegriffen sind fünf Plätze für Mädchen und Jungen mit beson­derem Förder­bedarf.

Christine Pohl

Startseite » Alle Kurzmeldungen »

Weitere Kurzmeldungen

Infoveranstaltung – jung und dement

Veröffentlicht am 11. Juli 2018

Gorbitz. Der nächste Treff­punkt innerhalb der Veran­stal­tungs­reihe »Jung und dement« findet am 30. Juli 2018 von 16 bis 17.30 Uhr statt. Das Thema lautet: »Achtsamkeit und Selbst­für­sorge für die familiäre Unter­stützung im Alltag«. Dazu lädt der Dresdner Pflege - und Betreu­ungs­verein e.V. alle Inter­es­sierten in die Vereins­räume am Amalie-Dietrich-Platz 3 ein.

Anmeldung erbeten unter Telefon 0351 4166047 oder per E-Mail an demenz@dpbv-online.de

Christine Pohl

Rundgang

Veröffentlicht am 5. Juli 2018

Johann­stadt. Die Stadt­teil­his­to­riker Heidi und Christoph Pötzsch laden am 15. Juli zu einer Führung über den Dresdner Trini­ta­tis­friedhof ein. Es gilt als Friedhof des Dresdner Bildungs­bür­gertums. Hier sind u.a. Persön­lich­keiten wie Caspar David Friedrich, Friedrich Kind und Carl Gustav Carus bestattet. Während des Rundgangs ist auch ein Grab zu besich­tigen, das 90 Jahre älter ist als dieser Friedhof. Treff­punkt ist 15 Uhr in der Fiedler­straße, am Eingang des Trini­ta­tis­friedhofs.

Christine Pohl

23. Juni 2018: Bönischplatzfest

Veröffentlicht am 20. Juni 2018

Johann­stadt. Am Sonntag, 23. Juni 2018, von 12 bis 18 Uhr, wird zum Bönisch­platzfest einge­laden. Die Besucher erwartet ein abwechs­lungs­reiches Bühnen­pro­gramm und jede Menge Aktionen zum Mitmachen. Spielen, malen, basteln, Musik hören und vieles mehr steht auf dem Programm. Die Stadt­ent­wäs­serung öffnet die Pforten in die Unter­welten zur Kanal­be­gehung. Viele haben schon zugesagt, sich am Mitmach­buffet zu betei­ligen.

Weitere Infor­ma­tionen von Marcus Lieder unter boenischplatz@gmail.com oder im Johann­städter Kultur­treff, Elisen­straße 35.

Christine Pohl

Alle Kurzmeldungen »
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag