Tag der offenen Tür in der »Mäuseburg«

Veröffentlicht am Dienstag, 24. Oktober 2017

Blasewitz. Zum Tag der offenen Tür am 28. Oktober, 10 bis 13 Uhr, stellt sich die Kita »Mäuseburg«, Weesen­steiner Straße 1, allen Inter­es­sierten vor. Das 25-köpfige Kita-Team um die Leiterin Doreen Fischer präsen­tiert gemeinsam mit der Leiterin des Eigen­be­triebes Kinder­ta­ges­ein­rich­tungen Dresden Sabine Bibas das Haus. Nach einer zwei Jahre dauernden Erneuerung wurde es erst im Januar 2017 wieder bezogen. Inzwi­schen ist auch das Außen­ge­lände fertig­ge­stellt. Die Sanierung kostete etwa 3,5 Millionen Euro. Dabei wurde neue Elektro- und Haustechnik eingebaut. Es entstanden Akustik­decken und eine Lärmschutzwand. Im Verbin­dungs­trakt ist das Kinder­re­staurant unter­ge­bracht.
Am Tag der offenen Tür sind für die Mädchen und Jungen Mitmach­ak­tionen in den Spiel­räumen geplant. Außerdem stellt sich der Essens­ver­sorger mit einem Infostand vor. Für das leibliche Wohl der Gäste sorgen die Eltern in einem eigens einge­rich­teten Café.
Die Kinder­ta­ges­ein­richtung „Mäuseburg“ bietet insgesamt 180 Betreu­ungs­plätze. Davon sind 42 für Krippen- und 138 für Kinder­gar­ten­kinder. Inbegriffen sind fünf Plätze für Mädchen und Jungen mit beson­derem Förder­bedarf.

Christine Pohl

Startseite » Alle Kurzmeldungen »

Weitere Kurzmeldungen

Ausstellung im Ortsamt

Veröffentlicht am 11. September 2018

Leuben. Anlässlich der Inter­kul­tu­rellen Tage Dresden wird bis 12. Oktober im Ortsamt Leuben, Hertz­straße 23, die Ausstellung „Inter­kul­tu­relle Tandems in Dresden“ gezeigt. Studen­tinnen und Studenten inter­viewten und fotogra­fierten für das Projekt insgesamt 17 Geflüchtete und Einhei­mische im Alter von 18 bis 69 Jahren. In indivi­du­ellen Gespräche lernten sich die Paare kennen, sprachen über ihre gegen­sei­tigen Erwar­tungen und die Verän­de­rungen, die sich im Laufe ihrer Begeg­nungen ergaben. Das Tandem­projekt gibt Auskunft darüber, wie sich Dresd­ne­rinnen und Dresdner für Geflüchtete engagieren. Die Ausstellung ist Ergebnis einer Koope­ration mit dem Putja­tinhaus. Der Eintritt ist frei.

Christine Pohl

Musikalisches Nachbarschaftspicknick

Veröffentlicht am 7. September 2018

Gruna. Mit einem gemein­samen Picknick  wird am Samstag, 8. September 2018, im Rother­mundtpark der Abschluss der Grunaer Nachbar­schaftstage gefeiert. Tische und Bänke werden bereit­ge­stellt. Jeder bringt mit, was er gern essen und trinken oder mit anderen teilen möchte. Für Unter­haltung ist ebenfalls gesorgt. Es wird einen Zirkus­workshop geben und ab 15 Uhr Musik erklingen. 15.30 Uhr tritt Anneli, die singende, ehemalige Kranken­schwester auf,  16 Uhr gibt es Rock unplugged. Bei Regen findet die Veran­staltung im Eltern-Kind-Büro, Rosen­berg­straße 10, statt.

Am Vormittag,  11 Uhr, sind Inter­es­sierte an der Stadt­teil­ge­schichte und am Zeitzeu­ge­n­aus­tausch einge­laden in den Bürger­treff »Grunaer Aue« auf der Winter­berg­straße 31c, wo auch ein Stadt­teil­archiv entstehen wird.

Das vollständige Programm finden Sie hier: http://dresden-gruna.de/events/

Christine Pohl

Konzert des Männerchor Striesen

Veröffentlicht am 5. September 2018

Johann­stadt. Der Männerchor Striesen lädt zu seinem nächsten Konzert ein. Es findet am Samstag, 8. September 2018, in der Trini­ta­tis­kir­ch­ruine, Trini­ta­tis­platz, statt, Beginn ist 16.30 Uhr.

Christine Pohl

Alle Kurzmeldungen »
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag