Tennissaison im Waldpark eröffnet

Veröffentlicht am Freitag, 6. Mai 2016

Der TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz läutete am 23. April 2016 die neue Saison mit dem bereits zur Tradition gewordenen Turnier Frühlingserwachen ein. Die 16 Plätze am Vogesenweg wurden wieder hergerichtet und zwei Kleinfeldplätze und ein Midcourt wurden eingeweiht. Der Verein hat einige sächsische Landesmeister und deutsche Meister in seinen Reihen, darunter Emily Welker (15), deutsche Meisterin im Doppel in ihrer Altersklasse.

Der Nachwuchs zeigte zum Familientag am 24. April, was er im Training gelernt hat. Foto: Pohl

Der Nachwuchs zeigte zum Familientag am 24. April, was er im Training gelernt hat.

Foto: Pohl

Mitte April ging sie wieder los, die Freiluft­saison auf den Tennis­plätzen im Waldpark Blasewitz. Die 16 Plätze am Vogesenweg 10 wurden wieder herge­richtet und zwei Klein­feld­plätze für Sechs- bis Zehnjährige ebenso wie ein Midcourt für Zehn- bis 14-Jährige einge­weiht.

Der TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz läutete am 23. April die neue Saison mit dem bereits zur Tradition gewor­denen Turnier »Frühlings­er­wachen« ein. Am darauf­fol­genden Famili­en­sonntag präsen­tierte sich die Tennis­schule des Vereins und gab jedem Inter­es­sierten die Möglichkeit, einmal den Tennis­schläger zu schwingen. Die Tennis­spatzen und Tennis­sti­pen­diaten zeigten, was sie mit Schläger und Ball schon drauf haben.

Jedes Jahr von April bis Juni sind rund 60 Kinder aus den umlie­genden Kinder­gärten in der Tennis­schule zu Gast. Aus diesen Gruppen werden vier Kinder ausge­wählt, die ein dreijäh­riges Stipendium erhalten. Bis zu zweimal pro Woche trainieren die »Schneider und Partner«-Stipendiaten. Ab dem zweiten Jahr können sie zusätzlich am Mannschafts­training teilnehmen.  »Von den 20 Kindern, die das Stipendium bisher bekommen haben, sind bisher nur zwei ausge­stiegen. Alle anderen sind noch mit viel Freude dabei«, erzählt Matthias Schneider, seit 2012 Clubma­nager beim TC Blau-Weiß. »Unser Ziel ist es, Kindern eine Perspektive in einer wunder­baren Sportart zu geben.« Mit etwa 700 Mitgliedern ist der TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz der größte Tennis­verein in den neuen Bundes­ländern. 260 Kinder im Alter ab vier Jahre nehmen regel­mäßig am Tennis­un­ter­richt teil. Inzwi­schen haben auch zahlreiche Eltern durch ihre Kinder zum Tennis­sport gefunden. Aber auch im Senio­ren­be­reich ist der Verein recht aktiv. Einige Mitglieder spielen noch mit über 80 Jahren aktiv Tennis. Die erste Damen­mann­schaft spielt bereits im zweiten Jahr in der Regio­nalliga, der dritt­höchsten Liga in Deutschland. Die erste Männer­mann­schaft behauptet sich nun schon drei Jahre in der 2. Bundesliga. Einziges Eigen­ge­wächs in diesem Team ist Christian Haupt. Der 32-Jährige spielt in der ersten Männer­mann­schaft und ist darüber hinaus auch auf diversen Turnieren erfolg­reich. Außerdem trainiert er das Leistungsteam und ist für die Turnier­be­treuung der Kinder verant­wortlich.

Der TC Blau Weiß hat einige sächsische Landes­meister und deutsche Meister in seinen Reihen, darunter Emily Welker (15). Sie wurde 2015 deutsche Meisterin im Doppel in ihrer Alters­klasse und im Winter Landes­meis­terin im Einzel.

Seit vielen Jahren organi­siert der Tennisclub ein Sommercamp für Kinder und Erwachsene, das sich wachsender Beliebtheit erfreut. In den ersten drei und der letzten Ferien­woche im Sommer können vier- bis 16-jährige Tennis­in­ter­es­sierte ihre Fertig­keiten vervoll­kommnen. In den kommenden Monaten sind zahlreiche Spiele im Waldpark live zu erleben, so im Juli und August die Spiele der 1. Herren­mann­schaft in der 2. Bundesliga.

Claudia Trache

Stichworte
Startseite »

Kontakt & weitere Infos

Anmeldungen und weitere Infos unter
www.bwdresden.de