Ton ab! – Projektwoche für Jugendliche

Veröffentlicht am Samstag, 4. Juni 2016

Die Beratungsstelle KiElt des Psychosozialen Trägerverein Sachsen e. V. bietet in Zusammenarbeit mit dem Medienkulturzentrum Dresden, eine Projektwoche für Jugendliche an. In einer Audioproduktion setzen sich die Jugendlichen mit den psychischen Erkrankungen Angehöriger auseinander.

Die Beratungsstelle KiElt des Psychosozialen Trägerverein Sachsen e. V. bietet in Zusammenarbeit mit dem Medienkulturzentrum Dresden, Sächsischer Ausbildungs- und Erprobungskanal vom 18. bis 22. Juli eine Projektwoche für Jugendliche von 13 bis 18 Jahren an. In einer Audioproduktion setzen sich die Jugendlichen mit den psychischen Erkrankungen ihrer Mutter, ihres Vaters oder anderer Angehöriger ausein­ander. Dabei geht es einerseits um entstandene Belastungen, wie Schuld- und Schamgefühle, Ängste, Verantwortungsübernahme usw. Andererseits werden besondere Fähigkeiten und Ressourcen fokussiert, die sich gerade in dieser besonderen familiären Situation entwickelten. Resilienzfaktoren wie Selbstwert, Ausdruck von Gefühlen, soziale Kompetenzen, Kommunikationsfähigkeit oder die altersgerechte Ablösung von den Eltern werden im Projektverlauf gestärkt. Wissen über psychische Erkrankungen wird zielgruppenspezifisch vermittelt.

Die Teilnehmer können anhand des Beispiels anderer Jugendlicher ihr Repertoire an Bewältigungsstrategien erweitern. Außerdem üben sie sich im Umgang mit der Studiotechnik und bauen ihre Medienkompetenzen aus.

Die Teilnehmergebühren betragen pro Person 10 Euro für das gesamte Projekt. Anmeldungen sind unter kielt@ptv-dresden.de bis 20. Juni möglich. Fragen von Eltern und Jugendlichen beantworten die Projektleiterinnen bei KiElt: 0351 44039967.

 

Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Kontakt & weitere Infos

www.ptv-sachsen.de