Sammlerbörsen 2017 in der Alten Mensa

Ansichtskarten-, Briefmarken- und Münzen-Sammlerbörsen 2017

Veröffentlicht am Dienstag, 18. April 2017

Am kommenden Samstag werden etwa 90 Aussteller zu einer großen internationalen Sammlerbörse für Ansichtskarten, Briefmarken und Münzen erwartet. Die Veranstaltung finden in der Alten Mensa des Studentenwerkes der TU Dresden statt.

Plauen. Zur großen inter­na­tio­nalen Sammler­messe am Samstag, 22. April 2017, in der Alten Mensa des Studen­ten­werkes der TU Dresden, Dülfer­straße 1, werden etwa 90 Aussteller aus ganz Deutschland und Europa erwartet. Von 9 bis 14 werden Brief­marken, Münzen, Medaillen, Orden, Geldscheine, histo­rische Ansichts­karten von allen Teilen Deutsch­lands und der ganzen Welt sowie Sammel­bilder präsen­tiert. Liebhaber können sich auf einige Tausend originale alte Dresdner Ansichts­karten freuen, auf antiqua­ri­scher Sachsen­li­te­ratur und Fotos. Auch die legen­dären Mosaik-Hefte von Hannes Hegen werden angeboten. Mit dabei ist der Bautzener Münzverein. Matthias Koksch zeigt u.a. sächsische Klein­münzen und Bergbau­taler sowie den ersten sächsi­schen Taler - eine Rarität ersten Ranges. Es kann getauscht, gekauft, verkauft und gefach­simpelt werden, namhafte Experten begut­achten kostenlos die »Schätze« der Besucher. Besucher erhalten kostenfrei numis­ma­tische und philo­kar­tis­tische Fachzeit­schriften, z. B. das neue Sammler­bör­seninfo 2017.

StZ/Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_werbeagentur