Umzug in neue Schule

Neubau für Freie Evangelische Schule ist fertig

Veröffentlicht am Montag, 21. Juli 2014

An der Hausdorfer Straße entstand eine neue Grund- und Mittelschule, ebenso eine neue Sporthalle. Nach dem Ende der Sommerferien starten die Schüler in modernen Räumen.

Tische, Stühle, Schränke, Computer und über 1.000 Umzugs­kartons wechselten seit dem  11. Juli 2014 vom alten ins neue Schul­ge­bäude: Schüler und Lehrer der Freien evange­li­schen Schule können ihr neues Haus zum Ende des Schul­jahres bereits einräumen. Am 18. Juli 2014 gibt es 8.15 Uhr erst eine Abschluss­an­dacht, dann die Zeugnisse für die 425 Schüler – Abschied in die Ferien und Abschied vom Plattenbau an der Hausdorfer Straße 4. Er wird ab 21. Juli 2014 abgerissen. Es war ein langer Kampf um den Neubau und um dessen Finan­zierung. Dank Spenden­gelder und Kredit konnte gebaut werden. Am 18. Oktober 2013 wurde der Grund­stein für die Grund- und Mittel­schule gelegt, die neue Sport­halle im Januar 2014 einge­weiht.

Während der Sommer­ferien wird dort, wo jetzt noch die alte Schule steht, der Zugang und der Pausenhof für die neue Schule bis Ende August geschaffen. Grund­schule, Hort und Oberschule startet am 1. September 2014 in modernen Räumen für die 450 Schüler. Platz ist künftig für rund 600 Mädchen und Jungen. Geschäfts­führer Gottfried Schumacher, der in den letzten 18 Monaten auch Bauko­or­di­nator war, schaut schon auf die nächsten Termine: am 11. September können Eltern und Inter­es­sierte Einblick in das neue Haus nehmen und am 11. Oktober steigt das Einwei­hungsfest.

Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Kontakt & weitere Infos

www.fes-dresden.de