Förderung gemeinnütziger Projekte

Veröffentlicht am Dienstag, 11. Juli 2017

Mit dem Programm »Solidarische Stadt« unterstützt die Vinci-Stiftung in diesem Jahr ausgewählte soziale Projekte in benachteiligten Stadtteilen Dresdens. So bündelt das Quartiersmanagement Johannstadt Ideen für Projekte in seinem Bereich.

Johann­stadt. Mit ihrem Programm »Solida­rische Stadt« möchte die Vinci-Stiftung in diesem Jahr ausge­wählte soziale Projekte in benach­tei­ligten Stadt­teilen Dresdens mit einer Spende in Höhe von 2.000 bis 10.000 Euro und einer Paten­schaft durch Mitar­bei­te­rInnen der VINCI-Unter­nehmen unter­stützen. Ideen für Projekte aus der Johann­stadt bündelt das Quartiers­ma­nagement Johann­stadt. Gemein­nützige Vereine und Integra­ti­ons­un­ter­nehmen können Anträge stellen. Die Projekte – Einzel­er­eig­nisse oder Projekte bis zu einem Jahr – sollten direkt den Bewoh­ne­rInnen zugute­kommen. Dabei kann es sich auch um die Weiter­führung bestehender Maßnahmen handeln. Gefördert werden können sowohl Inves­ti­tionen, als auch projekt­be­zogene Leistungen und Betriebs­kosten.

Inter­es­senten werden gebeten, bis 10. August 2017 beim Quartiers­ma­nagement eine kurze Projekt­skizze mit Projektziel und Ablauf einzu­reichen. Vorausge­wählte Antrag­steller werden anschließend am 6. September zu einer Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung einge­laden. Die Förder­ent­scheidung trifft der Stiftungsrat im November.

StZ/Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_werbeagentur