Neuer Standort der Volkshochschule Dresden auf der Annenstraße

Wissen ist für alle da

Veröffentlicht am Mittwoch, 18. Januar 2017

Die Volkshochschule Dresden (vhs) hat Anfang Januar den Kursbetrieb am neuen Standort Annenstraße 10 aufgenommen. 5.250 Quadratmeter im Herzen der Dresdner Innenstadt bieten Platz für 27 Büros sowie 46 Seminar- und Unterrichtsräume auf vier Etagen.

Computerkurs für Teilnehmer des Freiwilligen Sozialen Jahres im neuen Gebäude der Volkshochschule Dresden auf der Annenstraße. Foto: Steffen Dietrich

Computerkurs für Teilnehmer des Freiwilligen Sozialen Jahres im neuen Gebäude der Volkshochschule Dresden auf der Annenstraße.

Foto: Steffen Dietrich

Die Volks­hoch­schule Dresden (vhs) hat Anfang Januar den Kursbe­trieb am neuen Standort Annen­straße 10 aufge­nommen. 5.250 Quadrat­meter im Herzen der Dresdner Innen­stadt bieten Platz für 27 Büros sowie 46 Seminar- und Unter­richts­räume auf vier Etagen. Die meisten Räume können bereits genutzt werden. Bis Mitte des Jahres soll dann die gesamte Fläche für die Lehrver­an­stal­tungen zur Verfügung stehen. Die Außen­stelle am Helbigs­dorfer Weg, in Gorbitz, bleibt komplett erhalten. Am alten Standort Schilfweg, in Seidnitz, werden noch einige Kurse zunächst wie gewohnt weiter­ge­führt. Die Außen­stelle der vhs in der Johann­städter Gerok­straße wird geschlossen.

Die Volks­hoch­schule Dresden wird am 27. Februar in das neue Semester mit dem Schwer­punkt­thema »beWEGen!« starten. Es lädt ein, sowohl geistig als auch physisch in Bewegung zu kommen und zu bleiben, erläutert Jürgen Küfner, Direktor der vhs. Im ersten Halbjahr werden 2.100 Kurse in zehn Schwer­punkt­be­reichen angeboten. Darunter sind rund 570 verschiedene Sprach­kurse für 32 Fremd­sprachen, 410 Gesund­heits­kurse, 260 Kreativ­kurse, 160 Senio­ren­kurse und mehr als 150 Kurse für Familien, Kinder und Jugend­liche. Die Kursan­mel­dungen sind ab sofort möglich. Die kostenlose Broschüre mit allen Angeboten ist an rund 130 Ausla­ge­stellen stadtweit erhältlich.

Direktor Küfner fasste bei der Präsen­tation des Frühjahr­pro­gramms die drei wichtigsten Ziele der Volks­hoch­schule Dresden für die Kursteil­nehmer zusammen: 1. Persön­lichkeit stärken, 2. die Teilhabe an der Wissens­ge­sell­schaft durch die Möglichkeit von Mit- und Nachlernen ermög­lichen, 3. die Bürger­ge­sell­schaft fördern, indem unter anderem Platz für die Diskussion dringender Fragen geboten wird.

Für Diskus­si­ons­ver­an­stal­tungen steht im Haus eine 160 Quadrat­meter große Dachter­rasse mit herrlichem Ausblick für ein »Bürgercafé«, eine Art Politi­scher Salon, zur Verfügung.
Rund 40.000 Teilneh­mende an rund 4.500 Kursen zählt die vhs jährlich. Allein im vergan­genen Jahr führte die vhs mit rund 800 Dozenten 93.000 Unter­richts­stunden erfolg­reich durch. Damit ist sie die größte Volks­hoch­schule im Gebiet der neuen Bundes­länder, einschließlich Berlin. Die vhs ist zudem Dresdens größter Anbieter für Integra­ti­ons­kurse und bietet mehrere hundert Kurse pro Jahr für Migranten an.

Steffen Dietrich

Stichworte
Startseite »

Kontakt & weitere Infos

Volkshochschule Dresden
Annenstraße 10, 01067 Dresden
www.vhs-dresden.de