Petition für den Waldspielplatz Albertpark

Über 4.000 Dresdner und Dresdnerinnen setzen sich für Erhaltung ein

Veröffentlicht am Donnerstag, 6. April 2017

Mehr als 4.000 Dresdnerinnen und Dresdner setzen sich in einer Petition für die weitere Förderung des Waldspielplatzes Albertpark durch die Landeshauptstadt Dresden ein.

Mehr als 4.000 Dresd­ne­rinnen und Dresdner setzen sich in einer Petition für die weitere Förderung des Waldspiel­platzes Albertpark durch die Landes­haupt­stadt Dresden ein. Die Unter­schrif­ten­liste ist am Donnerstag, 23. März 2017, an Dresdens Oberbür­ger­meister Dirk Hilbert übergeben worden. Als Betreiber der Anlage wehrt sich das Jugend­So­zi­alwerk Nordhausen e.V. damit gegen Pläne der Stadt, die Jugend­hil­fe­för­derung künftig auf den geplanten neuen Kinder­treff im Jägerpark zu konzen­trieren.

Bleibt die Stadt bei ihrer Haltung, wird der Spiel­platz Ende August geschlossen.

Steffen Möller

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_werbeagentur