Pieschener Zeitung

Ausgabe 10/2017

Oktober-Ausgabe erschienen

18. Okt 2017
Pieschener Zeitung Oktober 2017

Ausgabe 9/2017

September-Ausgabe erschienen

20. Sep 2017
Pieschener Zeitung 9/2017

Ausgabe 8/2017

August-Ausgabe erschienen

23. Aug 2017
Pieschener Zeitung 8/2017
Bei der Vorstellung der Saisonhöhepunkte: Peter Kopp (Chordirigent), Roderich Kreile (Kreuzkantor), Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch und Frauke Roth, Intendantin Dresdner Philharmonie (v. l.). Foto: Sd

Eine schmerzliche Lücke

Chorleiterabschied beim Kreuzchor mit China-Tournee

21. Oktober 2017 | Der Dresdner Kreuzchor muss in der neuen Spielsaison den Weggang des langjährigen Chordirigenten Peter Kopp verkraften.

Die Dinge geraten in Bewegung: Am 28. September 2017 fiel der Startschuss für das neue Stadtquartier nahe der Flutrinne. Dresdens Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain und Stefan Szuggat, Leiter des Stadtplanungsamtes, assistierten den Bauherren Erik und Henrik Sassenscheidt (m.). Foto: Möller

Baustart für neues Stadtquartier

21. Oktober 2017 | Ein neues Stadtquartier entsteht an der Flutrinne in Kaditz/Mickten. Im ersten Bauabschnitt werden von der MiKA Quartier GmbH & Co. KG bis 2019 zunächst 180 Wohnungen für junge Familien errichtet. Perspektivisch größtes Wohnungsbauvorhaben in Dresden seit über 30 Jahren.

Die Kleiststraße zählt zu jenen Straßen, die zwischen 1896 und 1901 nach deutschen Dichtern benannt worden sind. Foto: Brendler

Die Kleiststraße in Pieschen

Straßennamen im Dresdner Nordwesten

19. Oktober 2017 | Die Kleiststraße ist als eine von vier Straßen im Dresdner Nordwesten nach einem deutschem Dichter benannt.

Eine weithin sichtbare Sandsteinmauer erinnert an die Opfer des Bombeninfernos vom Februar 1945. Foto: K.B.

Erinnerungsort für die Opfer der faschistischen Terrorherrschaft und des Zweiten Weltkrieges

Der Heidefriedhof im Dresdner Nordwesten

19. Oktober 2017 | Der Dresdner Heidefriedhof geht auf eine Idee des Stadtbaurates und Architekten Hans Erlwein zurück. Die erste Beisetzung fand 1936 statt. Nach dem Bombenangriff vom Februar 1945 wurden hier zahlreiche Opfer in einem Massengrab beigesetzt. Ein Ehrenhain erinnert an die Toten.

Bauzustand der Apostelkirche im Jahre 1928. Foto: Archiv Apostelkirche

Apostelkirche feiert 90. Jahrestag der Grundsteinlegung

25. September 2017 | 1908 wurde Trachauas der Kaditzer Parochie ausgepfarrt. Vor 90 Jahren ist dann der Grundstein für die Apostelkirche gelegt worden. Ihre Weihe erfolgte zwei Jahre später.

Oberbürgermeister Dirk Hilbert, Anne Leitner, Direktorin der 145. Grundschule, STESAD-Chef Axel Walther und die Direktorin des Gymnasiums Pieschen Ines Müller bei der Grundsteinlegung für den neuen Schulcampus. Foto: Möller

Grundsteinlegung für Schulcampus

24. September 2017 | Oberbürgermeister Dirk Hilbert war bei der Grundsteinlegung für den neuen Schulcampus in Dresden-Pieschen. Der neue Schulstandort eröffnet in zwei Jahren. Die Landeshauptstadt Dresden investiert 75 Millionen Euro.

Engagement für Pieschen. Das Bürgerforum bot eine interessante Plattform. Foto: Trache

Pieschen diskutierte über Stadtteilkultur

Dresden auf dem Weg zur Kulturhauptstadt 2025

21. September 2017 | Die Stadtteilkultur und ihr Beitrag auf dem Weg Dresdens zur Kulturhauptstadt 2015. Bürgerinnen und Bürger sollen und wollen sich aktiv beteiligen. Wie kann Stadtteilkultur oder Kultur im Stadtteil konkret aussehen?

Foto: Steffen Möller

High-Tech für Fahrerausbildung

20. September 2017 | Wie bereiten sich Straßenbahnführer vor? Seit Ende August gibt es im Unterrichtszimmer der DVB einen Straßenbahn-Fahrsimulator!

»Farbe Rhythmus Raum« – Sonderausstellung Günther Hornig in der Städtischen Galerie. Foto: PR

Museumsnacht: Findet Zeus!

50 Dresdner Museen öffnen von 18 bis 1 Uhr

14. September 2017 | Am kommenden Samstag laden wieder über 50 Museen in und um Dresden alle Nachteulen ein. Von 18 bis 1 Uhr gibt es für Groß und Klein viel bei der Dresdner Museumsnacht 2017 zu Entdecken!

Nach der Eingemeindung Übigaus erhielt die ursprüngliche Grenzstraße den Namen Rauchstraße. Foto/Repro: Archiv Brendler

Straßennamen im Dresdner Nordwesten

Die Rauchstraße in Übigau

28. August 2017 | Im Jahr 1904 wird die ehemalige Grenzstraße im Zuge der Eingemeindung Übigaus in Rauchstraße umbenannt. Sie verbindet die Scharfenberger Straße mit der Rethelstraße. Namenspate Christian Daniel Rauch gilt neben Gottfried Schadow als Hauptmeister des deutschen Klassizismus.

Anzeige

ad_brunnenbuch