20 Jahre Löbtauer Horthaus »Lö.We«

Veröffentlicht am Dienstag, 12. Dezember 2017

Löbtau. Das kommunale Horthaus »Lö.We« in Dresden-Löbtau feiert am Freitag, 15. Dezember, sein 20-jähriges Namens­ju­biläum mit einem bunten Programm für die Kinder. Auf die Besucher warten Mitmach-Theater, kreative Angebote, Spiele und Kuchen. Damit erinnert das heute 18-köpfige Team um Leiterin Elke Schubert an die Verleihung des Namens, abgeleitet von »Löbtauer Welt« am 12. Dezember 1997 durch den damaligen Elternrat. Dabei wurde dem Hort auch sein Maskottchen Löwe Leopold übergeben. Der Hort des städti­schen Eigen­be­triebes Kinder­ta­ges­ein­rich­tungen Dresden befindet sich auf der Clara-Zetkin-Straße 18. Er bietet 120 Plätze. Gemeinsam mit der Außen­stelle Bünau­straße 12 werden 395 Betreu­ungs­plätze für die Hortkinder der 35. Grund­schule angeboten.
weitere Infor­ma­tionen: www.dresden.de/kitas

Christine Pohl

Startseite » Alle Kurzmeldungen »

Weitere Kurzmeldungen

Stadtbezirksbeiräte in Blasewitz tagen

Veröffentlicht am 20. Februar 2020

Blasewitz. Auf der nächsten öffent­lichen Sitzung des Stadt­be­zirks­bei­rates am 26. Februar, 17.30 Uhr, werden mehrere Projekte vorge­stellt, die aus eigenen Mitteln des Stadt­be­zirks unter­stützt werden können. Dabei geht es u.a. um neue Bänke oder um Unter­stützung des neuen Spiel­platzes am Blasewitz-Grunaer Landgrabens. Beraten wird auch die Fortschreibung des Klein­gar­ten­ent­wick­lungs­kon­zeptes sowie das Hochwas­ser­vor­sorge-Konzept für die Elbe im Altelbarm zwischen Zschieren und Tolkewitz. Die Beratung findet im Stadt­be­zirksamt, Naumannstraße&nbsp,5, statt.

Christine Pohl

Bunter Nachmittag in der Bibliothek

Veröffentlicht am 14. Februar 2020

Die Bibliothek in Blasewitz, Tolke­witzer Straße 8, lädt am 18. Februar zu einem unter­halt­samen Nachmittag ein. Von 15 bis 18 Uhr steht Malen, Basteln und Kinder­schminken auf dem Programm. 16 und 17 Uhr können die kleinen und großen Gäste beim Erzähl­theater Kamis­hibai zuhören. Der Eintritt ist frei.

Christine Pohl

Tag der offenen Tür im Hülße-Gymnasium

Veröffentlicht am 3. Februar 2020

Das Julius-Ambrosius-Hülße-Gymnasium lädt am Mittwoch, 5. Februar 2020, zum »Tag der offenen Tür« ein. Von 16 bis 19 Uhr können Grund­schüler und Eltern sowie alle anderen Inter­es­sierten das Gymnasium, die Fachbe­reiche und vielsei­tigen Ganztags­an­gebote kennen­lernen. Sie erhalten Einblick in die drei Profile (mathe­ma­tisch-natur­wis­sen­schaftlich, künst­le­risch und Topoi) und Auskünfte über das Fremd­spra­chen­an­gebot. Unter­richtet wird Franzö­sisch, Spanisch und Russisch jeweils als zweite Fremd­sprache ab Klasse 6 sowie Latein als dritte Fremd­sprache ab Klasse 8).

Christine Pohl

Alle Kurzmeldungen »
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag