Artikel aus

2014

Katzenliebling Sanny. Foto: Joachim Brückner

Fotoausstellung »Hingeschaut«: Vom Alltag inspiriert

Neue Fotoausstellung in der Bibliothek Laubegast

11. März 2014 | Der Hobbyfotograf Joachim Brückner, eigentlich ausgebildeter Schlosser, zeigt derzeit seine Werke in der kleinen Ausstellung »Hingeschaut« in der Bibliothek Laubegast. Zu sehen sind Stillleben, Landschafts- und Architekturaufnahmen und Schnappschüsse aus dem Alltag.

Operettenfreund Dr. Werner J. Patzelt. Foto: PR

Dr. Werner J. Patzelt: »Musik – Teil meines Lebens«

Im Gespräch mit Dr. Patzelt, Vorsitzender des Förderforums der Staatsoperette Dresden

11. März 2014 | Am 29. Januar 2013 wurde Prof. Dr. Werner J. Patzelt. einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Förderforums der Staatsoperette Dresden e.V. gewählt. Der Politikwissenschaftler stellt sich den Fragen von unserer Redakteurin Marion Neumann...

Kathrin Böhme berät Langzeitarbeitslose und freut sich über neue Besucher im Bürgertreff. | Foto: RF

Angebote im Bürgertreff Sonnenblume

Der Bürgertreff wurde renoviert

11. März 2014 | Seit Anfang des Jahres präsentiert sich der Bürgertreff Sonnenblume, der sein Angebot überwiegend an langzeitarbeitslose Menschen richtet, in frisch renovierten Räumlichkeiten.

Neue Kita in Mockritz: Eine »verparkte« Situation?

Diskussion um Kita im Gebäude des Grundschlösschens

11. März 2014 | Am 10. Februar 2014 wurde im Ortsbeirat Prohlis das Projekt einer Kindertagesstätte im Gebäude des Grundschlösschens vorgestellt und heftig diskutiert. Dabei ging es auch um die Straßensituation rund um das Objekt. Es wurden sowohl positive als auch negative Aspekte angesprochen.

Seit dem 30. Mai 2010 sprudelt im denkmalgeschützten Volkspark Zschachwitz wieder ein Brunnen. Dank einer großen Spendenaktion konnte der ursprüngliche Brunnen saniert werden. Foto: Eilfeld

Dresdner Brunnen – gestern und heute

Ausstellung im Rathaus Leuben

11. März 2014 | Schwerpunkte der Ausstellung bilden die Brunnengestaltung auf der Prager Straße, Kunstwerke von Robert Diez und Georg Wrba. Auch der im Jahr 2013 nach umfassender Sanierung wieder erstandene Neptunbrunnen – eine der bedeutendsten Dresdner Brunnenanlagen, wird vorgestellt ebenso das Vorhaben, dem ehemaligen Schuhspatzbrunnen von der Wilsdruffer Straße vor der Leubener Himmelfahrtskirche einen neuen Standort zu geben.

Zur Grundsteinlegung mauerte der geschäftsführende Gesellschafter Markus Rustler (mitte) gemeinsam mit Geschäftspartnern die Zeitkapsel ein. Foto: Pohl

Theegarten-Pactec erweitert sein Unternehmen

Grundsteinlegung an der Breitscheidstraße

11. März 2014 | Mit einer Grundsteinlegung startet auf dem Gelände von der Theegarten-Pactec GmbH & Co KG das größte Bauprojekt in ihrer Firmengeschichte. Für die Erweiterung des Produktionsstandortes an der Breitscheidstraße hat das Unternehmen eine Fläche von 12.000 Quadratmeter erworben und wird 33 Millionen Euro investieren. Im Beisein von rund 400 Gästen mauerten die Geschäfsführer Markus Rustler und Dr. Egbert Röhm die Zeitkapsel ein.

Ausbau der Schandauer Straße

11. März 2014 | Mitte Apirl gehen die Barbeiten auf der Schandauer Straße weiter. Die Hauptverkehrsachse im Dresdner Osten wird von Grund auf saniert, Fahrbahn, Gehwege, Gleisanlagen, Haltestellen und die Fahrleitung erneuert.

Kürzungen beim Quartiersmanagement Gorbitz

Massive Kürzungen bedrohen Arbeit – 2014 weniger Mittel

19. Februar 2014 | Es ist jedes Jahr die gleiche Unsicherheit: Wird es auch in diesem Jahr für das Quartiersmanagement in Gorbitz Geld geben? Und wie viel wird es geben? Können all die Initiativen, die von den Mitarbeitern des Quartiersmanagements ausgehen und Gorbitz inzwischen prägen, weitergeführt werden?

Neuer Leiter des Forstreviers Klotzsche

Rüdiger Rolle übernahm am 1. Januar 2014 die Leitung

19. Februar 2014 | Rüdiger Rolle ist neuer Leiter des Forstreviers Dresden-Klotzsche und damit für das rund 1.400 Hektar große Waldgebiet in der Dresdner Heide zuständig.

Startschuss für Ärztehaus ist gefallen

Gesundheitszentrum Klotzsche schon Anfang 2015?

19. Februar 2014 | Auf dem Baufeld direkt an der Königsbrücker Straße rollen ab sofort die Bagger. Zwischen zehn und elf Millionen Euro investiert der Bauherr in den Neubau »Gesundheitszentrum Klotzsche«, der auf 4.300 Quadratmetern Platz für voraussichtlich 26 Mieteinheiten bieten wird. 70 Prozent der Flächen sind bereits vermietet.

Anzeige

ad_brunnenbuch
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag