5. Kunstmeile in Laubegast

Veröffentlicht am Mittwoch, 31. August 2022

Das Laube­gaster Ufer wird am 3. und 4. September 2022 von 11 bis 18 Uhr wieder zur Kunst­meile. Von der Fährstraße 16 über das Volkshaus bis hin zum inzwi­schen sanierten Melli-Beese-Haus in der Öster­reicher Straße 84 erstrecken sich die Ausstel­lungsorte für ... weiterlesen

Wie im vergangenen Jahr öffnet die Galerie am Elbufer. Die gegenwärtige Ausstellung ist außerdem bis Ende September samstags und sonntags 11 bis 19 Uhr geöffnet. Foto: Pohl

Wie im vergangenen Jahr öffnet die Galerie am Elbufer. Die gegenwärtige Ausstellung ist außerdem bis Ende September samstags und sonntags 11 bis 19 Uhr geöffnet.

Foto: Pohl

Das Laube­gaster Ufer wird am 3. und 4. September 2022 von 11 bis 18 Uhr wieder zur Kunst­meile. Von der Fährstraße 16 über das Volkshaus bis hin zum inzwi­schen sanierten Melli-Beese-Haus in der Öster­reicher Straße 84 erstrecken sich die Ausstel­lungsorte für Malerei, Grafik und Fotografie. In der Galerie am Elbufer, Laube­gaster Ufer 25a, sind Werke von Ulrike A. Voigt, Leonore Adler und Christoph Hampel zu sehen. Grafik aus Japan, Latein­amerika und Deutschland wird im fluss­auf­waerts-Saal, Laube­gaster Ufer 29, gezeigt. Wie in den anderen Jahren zuvor ist die Vielfalt groß. Neu ist, dass dank der Unter­stützung durch das Stadt­be­zirksamt Leuben auch Musiker die Kunst­meile berei­chern. Am 3. September spielt 17 Uhr das Klavierduo Susanne Antkowiak und Marusa Scholze im Volkshaus Laubegast. Im Melli-Beese-Haus ist am Sonnabend, 15 Uhr, eine Lesung vorge­sehen, danach spielt Lieder­macher Uwe Kotteck. Er ist auch Sonntag, 12 Uhr, zu Gast, 17 Uhr spielt Algis Paulin­ke­vicius Gitarre. Pantomime ist am Sonnabend ab 18 Uhr im fluss­auf­waerts-Saal zu erleben.

Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Anzeige

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag