50.000. Mitglied im Mieterverein Dresden

Veröffentlicht am Mittwoch, 23. Januar 2019

Der Vorstandsvorsitzende des Mieterbvereins Dresden, Peter Bartels konnte unlängst das 50.000. Vereinsmitglied begrüßen. Der gemeinnützige Verein hilft Mietern bei der Durchsetzung ihrer Rechte gegenüber Vermietern.

Der Vorstandsvorsitzende des Mietervereins Dresden Peter Bartels (r.) begrüßt das 50.000 Neumitglied. Foto: mvd

Der Vorstandsvorsitzende des Mietervereins Dresden Peter Bartels (r.) begrüßt das 50.000 Neumitglied.

Foto: mvd

Der Mieter­verein Dresden und Umgebung e. V. hat kürzlich den 50.000. Mieter seit Gründung des Vereins begrüßt. Der Mieter mit der Mitglieds­nummer 50.000 kommt aus Dresden und wurde laut Mieter­verein Vereins­mit­glied, weil er Fragen zu seiner Betriebs- und Heizkos­ten­ab­rechnung hatte.

2018 halfen die Juristen des Vereins in 9.632 persön­lichen und 4.742 telefo­ni­schen Beratungen Mietern in ihren mietrecht­lichen Angele­gen­heiten. Das Thema Betriebs­kosten ist dabei Spitzen­reiter. Etwa 43 Prozent der persön­lichen und fast 27 Prozent der telefo­ni­schen Beratungen entfallen nur auf dieses Thema, so der Mieter­verein.

Die Statistik des Deutschen Mieter­bundes zeigt, dass mehr als jede zweite Abrechnung falsch bezie­hungs­weise fehlerhaft ist. In den meisten Fällen geht es dabei nicht nur um kleine Geldbe­träge. Die Rechts­be­rater des Mieter­vereins Dresden stehen den Vereins­mit­gliedern dabei beratend und unter­stützend zur Seite. Der Mieter­verein Dresden und Umgebung e. V. ist ein politisch und religiös unabhän­giger Zusam­men­schluss von Bürgern aus Dresden und Umgebung. Er vertritt die Inter­essen der Mieter und setzt sich für eine soziale Wohnungs­po­litik und ein sozial ausge­wo­genes Mietrecht ein.

Steffen Dietrich

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_werbeagentur
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag