65 Jahre Gymnastik bei Motor Mickten

Veröffentlicht am Mittwoch, 17. Oktober 2018

Die Abteilung Gymnastik des SV Motor Mickten feiert ihren 65. Geburtstag. Jeden Dienstag treffen sich die insgesamt 32 Mitglieder zum Training in der Turnhalle der 56. Grundschule zum Training. Mitstreiter, vor allem Männer, sind herzlich willkommen. Auch Übungsleiter werden gesucht.

Abteilungsleiterin Cornelia Anders, Waltraud Karasek, derzeit ältestes Mitglied, Wolfgang Fischer und Gudrun Felßner (v.r.). Foto: Trache

Abteilungsleiterin Cornelia Anders, Waltraud Karasek, derzeit ältestes Mitglied, Wolfgang Fischer und Gudrun Felßner (v. r.).

Foto: Trache

Dieser Tage feiert die Abteilung Gymnastik des SV Motor Mickten Geburtstag. 1953 gegründet, blickt sie auf  65 Jahre ihres Bestehens zurück. Am längsten dabei und derzeit auch das älteste Mitglied ist Waltraud Karasek. Die 85-Jährige treibt seit 1961 regel­mäßig Sport in der Gymnas­tik­gruppe. »Als Rentner braucht man sport­liche Betätigung und Sport in der Gemein­schaft macht Spaß«, so Waltraud Karasek. Sie hatte schon immer Freude am Sport und der Bewegung, war als Jugend­liche in der Leicht­ath­letik aktiv. Cornelia Anders, mit 40 Jahren die derzeit Jüngste in der 32 Mitglieder starken Gruppe, ist seit einigen Jahren Abtei­lungs­lei­terin. »Nach der Geburt meines ersten Kindes habe ich mir eine Sport­gruppe gesucht, in der ich alle Muskel­gruppen beanspruchen und etwas für meine verspannten Muskeln tun kann. Gymnastik war dafür ein sanfter Einstieg. In der Gruppe habe ich mich sofort gut aufge­hoben gefühlt«, erzählt sie. Seit 2008 besteht die Gruppe nicht mehr nur aus Frauen. Fünf Männer sind derzeit aktiv dabei. Einer von ihnen ist Wolfgang Fischer. Der 70-Jährige ist seit seinem Ruhestand durch seine Lebens­ge­fährtin Gudrun Felßner dazu gekommen. »Die Bewegung tut gut und macht Spaß«, sagt er. Gudrun Felßner ist seit 1974 dabei, organi­siert die Wandertage der Gruppe, die vorwiegend in den Sommer­ferien statt­finden, und hat Schlüs­sel­dienst. Auf sie ist Verlass, dass sie die Hallentür der 56. Grund­schule recht­zeitig aufschließt, damit pünktlich jeden Dienstag um 19.30 Uhr die Übungs­einheit beginnen kann. Bis 2010 trainierten sie unter den Klängen von Live-Musik, einige Jahre begleitete ein Klavier­spieler die Gymnastik, später waren es Akkor­de­on­spieler. Die Übungs­stunden sind mit den Jahren immer vielfäl­tiger geworden, dank einfalls­reicher Übungs­leiter. Elemente aus Yoga und Pilates werden ebenso genutzt wie Kleins­port­geräte, zum Beispiel Keulen, Hanteln und Therab­änder. Erlebt haben die Mitglieder über die Jahrzehnte einiges. Bei kalten Tempe­ra­turen in der Halle fand das Training auch schon mal in Klassen­zimmern statt. Weihnachts- und Faschings­feiern gehören ebenso zu den Aktivi­täten der Gruppe wie Wandertage, Radtouren oder auch kultu­relle Ausflüge. Zum 65. Geburtstag führte sie Anfang Oktober ein Tages­ausflug nach Bautzen. Weitere Mitstreiter, besonders männliche, sind herzlich willkommen. Aber auch Übungs­leiter können sich gern bei Abtei­lungs­lei­terin Cornelia Anders (gymnastik@motor-mickten.de oder 0172 7962578) melden.

Claudia Trache

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_werbeagentur
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag