Bebauungspläne für die Lingnerstadt

Veröffentlicht am Montag, 8. Mai 2017

Eine öffent­liche Infor­ma­ti­ons­ver­an­staltung zur Lingner­stadt findet am 12. Mai 2017, von 17 bis 20 Uhr, statt. Im Festsaal des Rathauses, Rathaus­platz 1, stellt Baubür­ger­meister Raoul Schmidt-Lamontain gemeinsam mit dem Stadt­pla­nungsamt, der Immovation AG als Grund­stücks­ei­gen­tümer und Entwickler sowie den beauf­tragten Archi­tekten die städte­bau­liche Planung und die ersten Entwürfe vor. Zwischen der Lingne­rallee, der Zinzen­dorf­straße, der Bürger­wiese und der St. Peters­burger Straße soll bald der erste Bauab­schnitt des neuen Stadt­quar­tiers Gestalt annehmen. Geplant ist hier der Bau von etwa 850 bis 1.000 neuen Wohnungen. Dafür wurde bereits Baufreiheit geschaffen: Das Atrium­ge­bäude St. Peters­burger Straße 15 sowie das ehemalige Rechner­ge­bäude sind bereits verschwunden.

Ergänzt werden soll das Wohnquartier mit einer klein­tei­ligen Laden- und Gewer­be­in­fra­struktur.  

Aktuell liegt der weiter­ent­wi­ckelte Entwurf des Bebau­ungs­plans Nr. 389 A, Dresden-Altstadt I Nr. 44 im Rahmen der Öffent­lich­keits­be­tei­ligung zur Einsicht­nahme aus. 

Parallel entwi­ckelten die Büros Peter Kulka Archi­tektur, Christoph Mäckler Archi­tekten und Kister Scheit­hauer Gross Archi­tekten im Auftrag der Immovation AG Gebäu­de­ent­würfe für das erste Geviert im Gebiet.

StZ/Christine Pohl

Startseite » Alle Kurzmeldungen »

Weitere Kurzmeldungen

Vernissage »Winterbilder« in Gruna

Veröffentlicht am 25. Januar 2019

Gruna. Die Ausstellung »Winter­bilder« wird am Mittwoch, 30. Januar 2019, 18 Uhr, im Bürger­treff »Grunaer Aue«, Winter­berg­straße 31c, eröffnet. Die Hobby­ma­lerin Gudrun Böhmig zeigt ihre Bilder passend zur Jahreszeit. Seit geraumer Zeit findet die über 80-Jährige Freude und Entspannung beim Malen. Die Vernissage wird kulturell umrahmt durch Musik von der 65 Jahre jüngeren Tara Müller am Klavier und von Texten, die Gudrun Böhmig liest.

Die Ausstellung kann jeden Dienstag von 18 bis 19 Uhr, am 2. Februar und 2. März jeweils von 10 bis 11 Uhr besichtigt werden sowie nach Verein­barung.

Dirk Rostig

BENEFIZKONZERT

Veröffentlicht am 24. Januar 2019

Pieschen. Am 26. Januar veran­stalten die Dozenten der Musik­schule „Goldenes Lamm“, Leipziger Straße 220, ein Benefiz­konzert. Ab 19 Uhr werden die Lehrer in einem bunten und abwechs­lungs­reichen Programm auf der Bühne ihr Können zeigen und die Zuschauer zum Staunen bringen. Der Eintritt ist frei. Es wird um eine Spende für den Musik­schul­neubau gebeten. Die Musik­schule in der Leipziger Straße 220 wurde 2009 als gemein­nüt­ziger Verein gegründet. Waren es anfänglich 15 Klavier­schüler so werden heute knapp 1.000 Schüler in sämtlichen Instru­men­ten­gat­tungen unter­richtet. 2014 kamen weitere Anlauf­stellen hinzu: in der Leipziger Straße 210 und in der Freien evange­li­schen Schule in Blasewitz, Hausdorfer Straße 4.

Christine Pohl

Kooperationspartner gesucht

17. Girls' und 15. Boys' Day am 28. März 2019

Veröffentlicht am 10. Januar 2019

Für den Girls‹ und Boys‹ Day am 28. März 2019 sucht die Gleich­stel­lungs­be­auf­tragte der Landes­haupt­stadt Dresden, Dr. Alexandra-Kathrin Stanislaw-Kemenah, Dresdner Unter­nehmen und Einrich­tungen, die sich am Aktionstag betei­ligen möchten. Diese können online unter www.dresden.de/girls-boys-day ihr Interesse bekunden. Gleich­zeitig werden auf dieser Seite die Links veröf­fent­licht, über die eine direkte und selbst­ständige Eintragung in den Daten­banken erfolgen kann. Wie in den Vorjahren sollten sich insbe­sondere Insti­tu­tionen und Einrich­tungen mit Berufs­feldern melden, in denen der weibliche bzw. männliche Anteil jeweils unter 40 Prozent liegt.

www.dresden.de/girls-boys-day

Steffen Dietrich

Alle Kurzmeldungen »
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag