Betreiberwechsel beim Zschonergrundbad

Veröffentlicht am Montag, 28. September 2020

Briesnitz/Merbitz. Das Zscho­ner­grundbad hat einen neuen Betreiber. Die Lebens­hilfe Dresden hat das 93 Jahre alte Freibad vom Natur­Kul­turBad Zscho­ner­grund e.V. übernommen. Dieser hatte das Bad in 19 Jahren vor dem endgül­tigen Verfall gerettet und mit ehren­amt­lichen Struk­turen wieder aufgebaut und betrieben. Die Integra­ti­ons­firma der Lebens­hilfe Dresden arbeitet bereits seit 2015 mit dem Natur­Kul­turBad Zscho­ner­grund e.V. erfolg­reich zusammen. Der jetzige Träger­wechsel ermög­licht einen Betrieb des Freibades mit haupt­amt­lichen Struk­turen. Das Zscho­ner­grundbad wurde 2019 bei einem Online-Ranking zu Deutsch­lands belieb­tes­teten Freibad gekürt.

Steffen Dietrich

Startseite » Alle Kurzmeldungen »

Weitere Kurzmeldungen

Theaterwerkstatt »Gespensterjäger«

Veröffentlicht am 19. Juli 2021

Das Theaterhaus Rudi lädt in der 1. Sommer­fe­ri­en­woche vom 26. bis 30. Juli 2021, 9.30 bis 15.30 Uhr, zum Theater­spielen ein. Dabei schlüpfen die Schüle­rinnen und Schüler ab 9 Jahre in die Rolle von Gespens­ter­jägern und müssen gefähr­liche Aufgaben lösen. Zur Theater­werk­statt gehört nicht nur das Textelernen, sondern auch das Anfer­tigen eigener Kostüme und des Bühnen­bildes. Am letzten Kurstag wird eine kleine Aufführung präsen­tiert. Anmeldung bei Silke Gaube unter theaterhaus-rudi@dresden.de.
www.theaterhaus-rudi.de

Christine Pohl

»Der Hof ist voll«

Kunst und Kunsthandwerk im »Galvanohof«

Veröffentlicht am 14. Juli 2021

Pieschen. Künst­le­rische und kreative Angebote zum Mitmachen gibt es am 17. Juli 2021 von 10 bis 18 Uhr im Galva­nohof, Bürger­straße 50. Der Hof wird zum Begeg­nungsort für Jung und Alt, Anwohner und Gäste. Handwerks­tech­niken und künst­le­rische Techniken werden einer breiten Öffent­lichkeit nahege­bracht. Das soll motivieren, selbst aktiv zu werden. Bei Musik und Theater können sich die Besucher treffen oder kreative Angebote für sich entdecken. Geplant sind z.B. T-Shirts bedrucken, Papier­schöpfen, Papierhüte und Windlichter gestalten, Tonpfeifen töpfern, Keramik, Filzen, Upcycling Schmuck oder Körbe flechten. (StZ)

Christine Pohl

Verkehrseinschränkungen am Verkehrsknoten Dohnaer Straße

Veröffentlicht am 13. Juli 2021

Lockwitz/Niedersedlitz. Ab Montag, 19. Juli 2021, bis voraus­sichtlich Freitag, 3. September 2021, wird die Straßen­decke auf der Dohnaer Straße saniert. Dies betrifft den Verkehrs­kno­ten­punkt Erich-Kästner-Straße/­Mi­chae­lis­straße sowie auf der landwär­tigen Fahrbahn zwischen Tschirn­haus­straße und Michae­lis­straße. Die Arbeiten erfolgen bei wechsel­sei­tiger Sperrung der Fahrbahnen – insgesamt auf einer Länge von etwa 560 Metern. Neben der Straßen­decke werden stellen­weise auch die Abläufe, Schacht­ab­de­ckungen und Gerinn­e­streifen erneuert. Die Gesamt­bau­kosten belaufen sich auf ungefähr 415.000 Euro. In dem betref­fenden Zeitraum wird der stadtaus- und stadt­ein­wärtige Verkehr auf der verblei­benden Fahrbahn­seite geführt. Für die Buslinien wird es zeitweise Ersatz­hal­te­stellen geben. Fußgänger können jederzeit passieren.

Christine Pohl

Alle Kurzmeldungen »
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag