Blasewitzer Tennisdamen wollen mit Sieg in die Saison starten

Veröffentlicht am Donnerstag, 5. Mai 2022

Blasewitz. Mit zwei Spielen starten die Tennis­damen des TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz ab 6. Mai 2022 in die neue Erstliga-Saison. »Mit dem Vizemeister Aachen am Freitag auswärts und dem Meister Bredeney Essen am Sonntag zuhause haben wir dieses Jahr einen wahrlich schweren ... weiterlesen

Teamcoach Bastian Knittel mit Teammanager Sven Grosse. Foto: PR

Teamcoach Bastian Knittel mit Teammanager Sven Grosse.

Foto: PR

Blasewitz. Mit zwei Spielen starten die Tennis­damen des TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz ab 6. Mai 2022 in die neue Erstliga-Saison. »Mit dem Vizemeister Aachen am Freitag auswärts und dem Meister Bredeney Essen am Sonntag zuhause haben wir dieses Jahr einen wahrlich schweren Auftakt vor uns«, sagt Teamma­nager Sven Grosse. Beide Gegner haben im Vergleich zum Vorjahr ihre Teams noch einmal deutlich aufge­rüstet. »Dennoch ist es unser Ziel, einen Sieg an diesem Wochenende einzu­fahren«, sagt der neue Teamcoach Bastian Knittel. Als neuer sport­licher Leiter in Blasewitz ist er erst seit Montag im Amt und hat gleich eine große Aufgabe vor sich.

Die Blase­witze­rinnen wollen an das gute Ergebnis aus dem Vorjahr anknüpfen, als man die Saison als Tabel­len­dritter beendete. Die Zuschauer in Dresden können sich auf die Top-Spiele­rinnen im Dresdner Kader freuen. Publi­kums­liebling Andrea Petkovic ist dieses Jahr die Nummer zwei, ihre Einsatz ist für das zweite Heimspiel am 14. Mai geplant. Auch die Nummer 1 im Team, die Tschechin Tereza Martincova (Weltrang­liste Nr. 49) hat signa­li­siert, dieses Jahr in Dresden aufzu­schlagen. Bereits an diesem Wochenende zum Einsatz kommen sollen die anderen beiden Top-100-Spiele­rinnen Kristina Kucova aus der Slowakei (WTA Nr. 87) und Dalma Galfi aus Ungarn (WTA Nr. 91), die beide bereits im Vorjahr für Dresden punkteten. Die genaue Aufstellung wird wie üblich erst kurz vor dem Spieltag feststehen. Spiel­beginn auf der Anlage am Vogesenweg im Waldpark ist am Sonntag, 11 Uhr.

Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Anzeige

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag