Blue Wonder Jazzband

Veröffentlicht am Mittwoch, 23. August 2017

Johann­stadt. Liebhaber von Jazz und Dixie können sich freuen: Am 25. August ist ab 19 Uhr die Blue Wonder Jazzband in der Johann­Stadt­halle, Holbein­straße 68,  mit ihrer unver­wech­sel­baren Musik zu erleben.

Die Band wurde 1975 gegründet und stand bereits mit weltweit namhaften Bands von Kenny Ball, Chris Barber, Mr. Acker Bilk, Rod Mason und René Franc sowie mit der Dutch Swing College Band auf einer Bühne.

Karten­re­ser­vie­rungen sind telefo­nisch möglich unter: 0151 65713026.

Christine Pohl

Startseite » Alle Kurzmeldungen »

Weitere Kurzmeldungen

Stadtbezirksbeiräte in Blasewitz tagen

Veröffentlicht am 20. Mai 2020

Blasewitz. Die nächste Sitzung des Stadt­be­zirks­bei­rates Blasewitz findet am Mittwoch, 27. Mai, 17.30 Uhr, im Martin-Anderson-Nexö-Gymnasium, Haydn­straße 49, statt.

Auf der Tages­ordnung stehen u.a. der Kultur­ent­wick­lungsplan der Landes­haupt­stadt Dresden, der Biblio­theks­ent­wick­lungsplan für die nächsten fünf Jahre und die Fortschreibung des Bankkon­zeptes sowie des Straßen­baum­kon­zeptes für Dresden. Vorge­stellt werden soll die Umgestaltung des Dorfkerns Altdo­britz sowie eine Machbar­keits­studie für einen Trink­brunnen am Schil­ler­platz.

Außerdem werden die Beiräte über eine Bedarfs­ampel am Evange­li­schen Kreuz­gym­nasium und die Verkehrs­si­cherheit am Univer­si­täts­kli­nikum beraten. Auch Fragen zur Förderung des Radver­kehrs und zur Verkehrs­be­ru­higung in Wohnge­bieten stehen auf dem Programm.

Christine Pohl

Stadtbezirksbeirat Prohlis tagt

Veröffentlicht am 20. Mai 2020

Prohlis. Am 25. Mai 2020 tagt ab 17 Uhr der Stadt­be­zirks­beirat Prohlis im Stadt­be­zirksamt, Prohliser Allee 10.

Auf der Tages­ordnung stehen u.a. der Fachplan für Kinder­ta­ges­ein­rich­tungen und Kinder­ta­ges­pflege für das Schuljahr 2020/2021, der Biblio­theks­ent­wick­lungsplan 2020–2025 sowie der vorha­ben­be­zogene Bebau­ungsplan Nr. 6039 für einen »Drive In« im Baumarkt Hornbach. Beraten wird über das  Sofort­pro­gramm zur Radfahr­si­cherheit, zum Tempo 30 auf der Reicker Straße sowie zur Erhöhung der Verkehrs­si­cherheit.

Christine Pohl

Fahrrad-Demo für bessere Radverbindung

Veröffentlicht am 19. Mai 2020

Am 23. Mai demons­triert der Allge­meine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Dresden von 10.30 bis 11 Uhr an der Ecke Wormser Straße/Fetscherstraße für einen Lücken­schluss auf der wichtigen Radver­bindung Wormser Straße – Dürer­straße zwischen Striesen und der Johann­stadt. In Richtung Johann­stadt ist die vielbe­nutzte Radver­bindung auf einem kurzen Abschnitt unter­brochen: Der Anfang der Wormser Straße ist eine Einbahn­straße. Radfahrer müssen hier ihr Rad auf dem Fußweg schieben oder Umwege in Kauf nehmen. Aufgrund des sehr groben Kopfstein­pflasters ist das Radfahren auf der Wormser Straße wenig komfor­tabel.

Mit seiner Demo entgegen der Einbahn­straße will der ADFC zeigen, wie die Wormser Straße einfach fahrrad­freundlich umgestaltet werden kann. Die richt­li­ni­en­kon­forme Weiter­führung über die Fetscher­straße erläutern die anwesenden ADFC-Vorstands­mit­glieder vor Ort. Der ADFC Dresden fordert die Reali­sierung des Lücken­schlusses auf der wichtigen Radroute bis spätestens Jahresende.

Die Kundgebung ist Teil eines bundes­weiten Pop-up-Bike-Lane-Aktions­tages. Aus diesem Anlass findet am 25. Mai, 16 Uhr, vor dem »Bücherwurm« auf der Karl-Marx-Straße eine ähnliche Kundgebung mit der »AG nachhaltig mobil« aus Klotzsche und dem ADFC statt.

Christine Pohl

Alle Kurzmeldungen »
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag