Circus Zapp Zaprap im Uniklinikum

Veröffentlicht am Mittwoch, 7. September 2022

Nach zweijäh­riger Corona-Pause heißt es im Univer­si­täts­kli­nikum Carl Gustav Carus Dresden wieder „Patienten machen Zirkus“. Im rot-blauen Zelt des „Circus Zapp Zarap“ gestalten 31 Patien­tinnen und Patienten im Alter von elf bis 17 Jahren ein knapp einstün­diges Programm. Das haben ... weiterlesen

Hereinspaziert: Der Eintritt zur Zirkusveranstaltung an der Hauptpforte des Uniklinikums ist kostenfrei. Foto: Uniklinikum Dresden/Kirsten Lassig

Hereinspaziert: Der Eintritt zur Zirkusveranstaltung an der Hauptpforte des Uniklinikums ist kostenfrei.

Foto: Uniklinikum Dresden/Kirsten Lassig

Nach zweijäh­riger Corona-Pause heißt es im Univer­si­täts­kli­nikum Carl Gustav Carus Dresden wieder „Patienten machen Zirkus“. Im rot-blauen Zelt des „Circus Zapp Zarap“ gestalten 31 Patien­tinnen und Patienten im Alter von elf bis 17 Jahren ein knapp einstün­diges Programm. Das haben Tim, Alex und Kike vom Zirkus­päd­agogen-Team mit ihnen in einem Workshop erarbeitet. Höhepunkt des Projekts der Klinik für Kinder- und Jugend­psych­iatrie und -psycho­the­rapie sind die beiden Auffüh­rungen am Freitag, dem 9. September. Rund 600 Gäste können sich dabei von Artistik, Clownerie, Jonglage, Zauberei und Fakir-Kunst mitreißen lassen. Die Vormit­tags­ver­an­staltung ist bereits ausge­bucht, doch am Nachmittag ab 15.30 Uhr sind noch Plätze frei. Ermög­licht wird das Zirkus-Projekt durch zahlreiche Spenden.
Online-Anmeldung unter ukdd.de/KJP-Zirkus-1530 oder bei Claudia Seifert über Telefon 0351 45817162 oder per E-Mail: KJPVeranstaltungen@uniklinikum-dresden.de

Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Anzeige

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag