Corona-Impfaktion in der CENTRUM GALERIE

Veröffentlicht am Dienstag, 22. Februar 2022

Dresden. Alle, die älter als 12 Jahre alt sind, können sich ohne Anmeldung am 25. und 26. Februar 2022 impfen lassen – ob Erst-, Zweit oder Auffri­schungs­impfung. Das Gesund­heitsamt Dresden bietet in Koope­ration mit der Johan­niter Unfall-Hilfe diese Impfaktion in der CENTRUM GALERIE, Prager Straße 15, von 11 bis 17 Uhr an. Es besteht die freie Wahl zwischen den Impfstoffen von BioNTech und Moderna.
Des Weiteren berät das Gesund­heitsamt unabhängig und anonym zur Corona-Schutz­impfung im Neuen Rathaus, Dr.-Külz-Ring 19, jeweils montags bis freitags zwischen 10 und 17.30 Uhr. Inter­es­sierte werden um telefo­nische Voranmeldung unter 0351 4882211 gebeten.
Weitere Impfan­gebote: www.dresden.de/corona-impfcenter

Christine Pohl

Startseite » Alle Kurzmeldungen »

Weitere Kurzmeldungen

Konzert in Striesen

Veröffentlicht am 26. Januar 2023

Andreas Däßler aus Wilsdruff inter­pre­tiert am 27. Januar 2023, 19 Uhr, Lieder von Reinhard Mey. Im großen Saal der Versöh­nungs­kirche, Gemein­dehaus Schandauer Straße 35, erinnert er an den bekannten Sänger und Lieder­macher und seine erfolg­reichen Titel wie „Über den Wolken“, „Gute Nacht, Freunde“ oder „Keine ruhige Minute“. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, der Förder­verein der Versöh­nungs­kirche bittet um Spenden zugunsten von Bauauf­gaben in der Kirche und dem Gemein­dehaus.

Christine Pohl

Literarische Telefonzelle

Veröffentlicht am 20. Januar 2023

Im Bürger­treff „Grunaer Aue“, Winter­berg­straße 31c, öffnet wieder die litera­rische Telefon­zelle. Unter dem Motto „Müllex lässt lesen“ dreht sich am 23. und 30. Januar 2023 alles um Bücher und Geschichten. Beginn ist 15 Uhr. Wer sich daran betei­ligen möchte, meldet sich zum Erhalt der Zugangs­daten unter 0351 2632138 oder sigus-dd@t-online.de.

Christine Pohl

„Semper, Wagner & der Ring“

Veröffentlicht am 19. Januar 2023

Wer sich für Wagner und seine Musik inter­es­siert, kann an einer Sonder­führung am 27. Januar und am 4. Februar 2023, jeweils 14.30 Uhr, teilnehmen. Unter dem Titel „Semper, Wagner & der Ring“ wird das Leben und Schaffen Wagners in Dresden beleuchtet. Dabei spielt seine Freund­schaft zu Gottfried Semper ebenso eine Rolle wie die spekta­kuläre Flucht aus Sachsen. Vor allem geht es um seine Musik und darum, was ihn zu seiner Heldenoper inspi­rierte. Für seinen „Ring“ kompo­nierte er nicht nur, sondern schuf auch die Textvorlage und gab umfang­reiche szenische Anwei­sungen.
Die Tickets sind limitiert, es empfiehlt sich, diese vorab zu erwerben.
Infor­ma­tionen unter 0351 3207360 oder unter www.semperoper-erleben.de

Christine Pohl

Alle Kurzmeldungen »
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag