Vorfreude im Advent

Unser täglicher Gewinn

hahn-bier-feierabendhammer

Foto: PR

»Blüten, Lieder, Frühlingsglück«

»Dresdner Frühling« lockte über 36.000 Besucher ins Palais im Großen Garten

Veröffentlicht am Mittwoch, 14. März 2018

Eine der bedeutendsten Blumenschauen Deutschlands lockten 36.800 Besucher in das Palais im Großen Garten. Inspiriert von Frühlingsliedern arrangierten Gärtner und Floristen farbenfrohe Blüten-Szenen.

»Der Frühling hat sich einge­stellt, wohlan wer will ihn seh’n?«, dichtete Hoffmann von Fallers­leben. Wer den Frühling in Hülle und Fülle sehen wollte, ging vom 2. bis 11. März 2018 ins Palais im Großen Garten. Hier erwar­teten die Besucher »Blüten, Lieder, Frühlings­glück«, wie die Akteure der Blumen­schau versprachen. Inspi­riert von Frühlings­liedern präsen­tierten Gärtner, Floristen, Licht- und Tontech­niker ein farben­frohes Gesamt­kunstwerk in dem barocken Lustschloss. Etwa 30 sächsische Gärtne­reien waren an dem Großprojekt beteiligt. Ihr Kunst­stück: Die tausenden Veilchen, Primeln, Narzissen, Tulpen und anderen Blumen auf den Punkt zum Blühen zu bringen – und während der zehn Tage auch frisch aussehen zu lassen. Das war angesichts des strengen Frostes Anfang März eine große Heraus­for­derung. Veran­stalter ist die Förder­ge­sell­schaft Gartenbau Sachsen, unter­stützt durch die Staat­lichen Schlösser, Burgen und Gärten Sachsens.

1828 war die erste öffent­liche Austellung seltener Früchte und Gewächse im Palais zu sehen. Zehn Jahre später kam die Blumen­kunst dazu. Daran anknüpfend präsen­tierten Floristen 180 kunst­volle Blumen­sträuße im Erdge­schoss. Im Festsaal erwar­teten die 36.800 Besucher 180 schwe­bende und stehende Vogel­skulpturen, die zum Teil mit Blüten geschmückt waren. Einen präch­tigen Abschluss des Rundgangs bildete das Thema »Vogel­hochzeit«, dafür stand das Volkslied »Ein Vogel wollte Hochzeit machen« Pate. Mit der letzten Strophe im Kopf – »Das Käuzchen bläst die Lichter aus, und alle ziehn vergnügt nach Haus« ging sicher so mancher Blumen­lieb­haber beschwingt nach Hause.

Saisonstart Ende März

Am Sonntag, 25. März 2018, 10 bis 17 Uhr, wird im Palais im Großen Garten die Saison der Staat­lichen Schlösser, Burgen und Gärten Sachsens eröffnet. Ein Programm mit Musik, Puppen­theater und Mitmach­ak­tionen erwartet die Gäste. Vorge­stellt werden die Highlights der Saison im Schlös­serland.

Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_werbeagentur
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag