Feierliche Einweihung 84. Grundschule „In der Gartenstadt“

Veröffentlicht am Freitag, 10. Juni 2022

Hellerau. Oberbür­ger­meister Dirk Hilbert weiht am 11. Juni 2022, 13 Uhr, die 84. Grund­schule am Heinrich-Tessenow-Weg 28 ein. Die Feier findet in der Turnhalle statt. Nach dem offizi­ellen Teil findet eine Führung statt und auf dem Schul­ge­lände startet ein Kinderfest. Die ... weiterlesen

Hellerau. Oberbür­ger­meister Dirk Hilbert weiht am 11. Juni 2022, 13 Uhr, die 84. Grund­schule am Heinrich-Tessenow-Weg 28 ein. Die Feier findet in der Turnhalle statt. Nach dem offizi­ellen Teil findet eine Führung statt und auf dem Schul­ge­lände startet ein Kinderfest.
Die heute denkmal­ge­schützte Schule war 1914 als Volks­schule gegründet worden und gehört zum Ensemble der Garten­stadt Hellerau. Nach fast einhundert Jahren war der Sanie­rungs­bedarf erheblich. Die Bauar­beiten dauerten von Sommer 2017 bis Februar 2020.
Für zusätz­liche Klassen­räume und Platz für den Schulhort entstand ein Erwei­te­rungsbau. Zudem wurde ein vormals durch die Feuerwehr genutztes Gebäude in das Schul­ensemble integriert.
Wegen der Corona-Pandemie war ein Einwei­hungsfest 2020 nicht möglich. Das wird nun vor allem auf Wunsch der Kinder nachgeholt. Insgesamt inves­tierte die Stadt Dresden rund 13,4 Millionen Euro, inkl. Ausstattung, wovon rund 4,8 Millionen Euro aus dem Städte­bau­lichen Denkmal­schutz (Bund- und Landes­mittel) gefördert wurden.
Die 84. Grund­schule will eine Schule sein, wo sich alle Kinder indivi­duell entwi­ckeln können und vielseitige Anregungen in der Gemein­schaft erhalten. Seit 2002 gibt es nach dem regulären Unter­richt Kurse, die sich ergänzen. Hauptteil dieser Kurse bildet die Rhythmik, die für alle Kinder angeboten wird, anknüpfend an die Hellerauer Tradition.

Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Anzeige

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag