Hilfe für Oberbürgermeisterwahl 2022

Veröffentlicht am Mittwoch, 4. Mai 2022

Dresden. Für die Oberbür­ger­meis­terwahl am 12. Juni und einen möglichen zweiten Wahltermin am 10. Juli werden noch Wahlhel­fe­rinnen und Wahlhelfer gesucht. 3.100 Personen haben sich bereits angemeldet – 1.000 weitere Freiwillige werden noch benötigt, um den ordnungs­ge­mäßen Ablauf der Wahl zu gewähr­leisten. ... weiterlesen

Dresden. Für die Oberbür­ger­meis­terwahl am 12. Juni und einen möglichen zweiten Wahltermin am 10. Juli werden noch Wahlhel­fe­rinnen und Wahlhelfer gesucht. 3.100 Personen haben sich bereits angemeldet – 1.000 weitere Freiwillige werden noch benötigt, um den ordnungs­ge­mäßen Ablauf der Wahl zu gewähr­leisten.
Wer mindestens 18 Jahre alt ist und die deutsche Staats­bür­ger­schaft oder die Staats­bür­ger­schaft eines anderen EU-Staates besitzt, kann sich für dieses Amt bewerben. Beim ersten Einsatz werden die Wahlhel­fe­rinnen und Wahlhelfer meistens als Beisit­zende je nach Wunsch im Urnen­wahl­lokal oder bei der Brief­wahl­aus­zählung einge­setzt.
In einem Berufungs­schreiben werden die Wahlhel­fe­rinnen und Wahlhelfer darüber infor­miert, wo und in welcher Funktion der Einsatz statt­findet.
Wer mitmachen möchte, kann sich über dresden.de/wahlhelfer, per E-Mail an wahlhelfer@dresden.de oder telefo­nisch unter 0351-4881118 infor­mieren und anmelden.

Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Anzeige

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag