Intensivpflegeeinrichtung für Mädchen und Jungen

Am Montag wurde Kinderintensivpflegeeinrichtung in Blasewitz eröffnet

Veröffentlicht am Mittwoch, 14. März 2018

Pflegebedürftigkeit ist nicht nur eine Frage des Alters. Auch Kinder und Jugendliche benötigen intensive Pflege. Eine erste Einrichtung dieser Art für 14 Schwerstkranke ist jetzt am Käthe-Kollwitz-Ufer eröffnet worden.

Blasewitz. Am Käthe-Kollwitz-Ufer 77 ist am Montag, 12. März 2018, eine Kinder­in­ten­siv­pfle­ge­ein­richtung eröffnet worden. Der in Freital ansässige Pflege­dienst Nicole Tobias kümmert sich seit Jahren um pflege­be­dürftige Senioren. Jetzt richtet er sein Augenmerk auch auf schwer erkrankte Kinder und Jugend­liche. Im Haus »Bären­stark Kids« können bis zu 14 schwer­kranke Bewohner im Alter von 0 bis 18 Jahren auf zwei Etagen betreut werden.

»Die konkrete Idee für die Kinder­in­ten­siv­pflege entstand vor etwa zwei Jahren. Eine gute Bekannte hat das Konzept bereits sehr erfolg­reich in Essen und Darmstadt reali­siert und ich wollte es unbedingt nach Dresden holen. Bisher gibt es in ganz Ostdeutschland keine vergleichbare Einrichtung. ›Bären­stark Kids‹ ist für mich und mein Team ein Herzens­projekt«, erläutert Nicole Tobias, Chefin des Pflege­dienstes. Bislang beschäftigt sie 15 Pflege­kräfte und Pädagogen. Bereits vor Eröffnung erfreut sich die Einrichtung einer großen Nachfrage. »Wir wollen den Kindern so viel Norma­lität wie möglich bieten. Dafür haben wir einen Schulraum gebaut, auch können die Eltern Appar­te­ments im Haus mieten, um ihren Kleinen nahe zu sein«, so Tobias.

StZ/Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_werbeagentur
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag