Lange Nacht der Wissenschaften

Veröffentlicht am Mittwoch, 7. Juni 2017

Am 16. Juni 2017 warten von 18 Uhr bis in die Nacht gegen 1 Uhr zur Langen Nacht der Wissen­schaften 650 Veran­stal­tungen auf neugierige Besucher. Unter dem diesjäh­rigen Motto »Eine Nacht, die Wissen schafft« öffnen wieder zahlreiche Dresdner Forschungs­ein­rich­tungen, Univer­sität, Hochschulen, unabhängige Institute und forschungsnahe Unter­nehmen ihre Türen. Dabei kann erkundet werden, was im Rahmen der Dresdner Wissen­schaft und Forschung entsteht, entdeckt und entwi­ckelt wird. Dazu gibt es Vorträge, Experi­mente und Führungen. Genaue Details zum Programm sind u. a. im Internet unter www.wissenschaftsnacht-dresden.de zu finden.

LA/Steffen Dietrich

Startseite » Alle Kurzmeldungen »

Weitere Kurzmeldungen

Walpurgisnacht in der »Schieferburg«

Veröffentlicht am 25. April 2019

Gruna. Am Dienstag, 30. April 2019, lädt das Kinder- und Jugendhaus »Schie­ferburg«, Liebstädter Straße 29, ab 17 Uhr zur tradi­tio­nellen Walpur­gis­nacht ein. Neben einem spannenden Programm mit Spiel und Spaß gibt es wie immer Leckeres vom Grill, Getränke und Knüppel­kuchen. Die Band »Zugabe« spielt Live-Musik. Und auch die Hexe Hoppetoss hat sich angekündigt…

Weitere Infos unter www.schieferburg.de oder per Telefon 0351 2541157.

Christine Pohl

Botanische Führung über den Heidefriedhof

Veröffentlicht am 23. April 2019

Trachen­berge. Zum des Tag des Baumes lädt der Eigen­be­trieb Friedhofs- und Bestat­tungs­wesen am Sonntag, 28. April 2019, zu einer botani­schen Führung über den Heide­friedhof Dresden, Moritz­burger Landstraße 299, ein. Der Baumsach­ver­ständige Dipl. Ing. Rolf Brinkel und Fried­hofs­leiter Mario Fischer erläutern die Beson­der­heiten der Pflan­zen­ge­mein­schaft und die Stand­ort­be­din­gungen auf dem Heide­friedhof. Die amtie­rende deutsche Baumkö­nigin Caroline Hensel wird den Rundgang begleiten und Wissens­wertes über den Baum des Jahres, die Flatte­rulme, berichten. Treff­punkt ist 10.30 Uhr am Haupt­eingang des Friedhofs. Die Führung ist kostenfrei.

Christine Pohl

Saisonstart im Gemeinschaftsgarten »weltchen«

Veröffentlicht am 18. April 2019

Mickten. Gemeinsam gärtnern und sich begegnen, diesem Anliegen haben sich die Mache­rinnen und Macher des Gemein­schafts­gartens »weltchen« mit Haut und Haar verschrieben.

Momentan laufen die Saison­vor­be­rei­tungen auf Hochtouren. Einen ersten Höhepunkt markiert der Holz- und Garten­workshop, der tradi­tionell am Ende der Oster­ferien in der Zeit vom 25. bis 27. April immer zwischen 9 und 16 Uhr auf dem Garten­ge­lände an der Homili­us­straße, Ecke Zelen­ka­straße statt­findet. Wer schon immer mal einen Bauwagen bemalen oder aber auch einen wilden Garten gestalten wollte, ist hier genau richtig. Das Angebot richtet sich haupt­sächlich an Mädchen und Jungen zwischen 9 und 14. Krönender Abschluss ist das Saison­er­öff­nungsfest am 27. April ab 15 Uhr. Hier erwarten die großen und kleinen Besuche­rinnen und Besucher jede Menge Überra­schungen.

Steffen Möller

Alle Kurzmeldungen »
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag