Neues vom Löbtop e.V.

Orte des Miteinanders, Kultureller Staffellauf und Vorlesetag

Veröffentlicht am Dienstag, 22. Oktober 2019

Der Stadtteilladen in Löbtau hat sich zu einer festen Größe im Freizeit- und Kulturleben des Stadtteils Löbtau entwickelt. Er ist ein Beispiel für vorbildliches, in großen Teilen ehrenamtliches Bürgerengagement. Hier organisieren Bürger aus dem Stadtteil zahlreiche Veranstaltungen für die Bürger ihres Stadtteils.

Löbtau. Der Löbtop e.V. stellt einige besondere Highlights des letzten Jahres­quartals 2019 vor. Viele Programm­punkte laden zum Mit- und Selber­machen ein – nicht nur für Löbtauer ist der Stadt­teil­laden auf der Deubener Straße 24 ein beliebter Treff­punkt für Kultur und Nachbar­schafts­netz­werke.

Kultureller Staffellauf

Am Samstag, 9. November 2019, findet im Rahmen der „Orte des Mitein­anders” zur Kultur­haupt­stadt­be­werbung Dresdens in Koope­ration mit dem Kultur­haupt­stadtbüro Dresden 2025 ein kultu­reller Staffellauf durch Löbtau auf den Spuren Victor Klemperers statt. Den ganzen Tag über wird ein spannendes Mitmach­pro­gramm geboten. Start ist um 10 Uhr im Stadt­teil­laden, es schließt sich eine Stadt­teil­führung mit Halte­punkten an ausge­wählten Gedenk­stellen in Löbtau an. Von 15.30 bis 17.30 Uhr findet ein Workshop mit und Konzert von Obeid Alyousef in der Advent­ge­meinde statt. Er arbeitete u.a. fünf Jahre lang als Dozent für das Instrument Oud und Musik­theorie sowie als Lektor und Leiter unter­schied­licher musika­li­schen Beset­zungen an der Univer­sität Homs. Er wohnt in Dresden seit Ende 2015 und hat hier Ende 2017 das Viertelton Ensemble gegründet. Bis 18 Uhr klingt der Tag dann im Stadt­teil­laden aus. Mitglieder der AG Stadt­teil­ge­schichte sind ebenfalls zum Aktionstag anwesend und können zu bekannten bzw. inter­es­santen Frauen zur damaligen Zeit und später in unserem Stadtteil infor­mieren. Außerdem gibt es eine Ausstellung und Lesungen von Büchern von und über Victor Klemperer.

Vorlesetag

Am 15. November ist der Löbtop wieder Teil des bundes­weiten Vorle­se­tages. Im Rahmen der Nähwerk­statt wird 15 bis 18 Uhr zur gemüt­lichen Lesezeit einge­laden. Die Teilnahme ist kostenfrei. Ab 17 Uhr geht es um ein aktuelles Werk des Kästner-Biografen Sven Hanuschek unter dem Titel „Das Blaue Buch. Geheimes Kriegs­ta­gebuch 1941–1945“.

Löbtauer Adventswoche: 30. November – 7. Dezember 2019

Natürlich dürfen auch in diesem Jahr die ersten Kerzen im Löbtop angezündet werden. Dafür sind eine ganze Woche lang Veran­stal­tungen für Groß und Klein geplant.

Auf dem Programm stehen am 30. November weihnacht­liches Backen, am  2. Dezember Weihnachten mit Ratte Ratzi und am 3. Dezember Weihnachts­basteln für Erwachsene. Weiter geht es am 4. Dezember mit dem Geschichten-Café und dem kosten­freien Vortrag „Mi casa es tu casa“ – Eindrücke einer Bildungs­reise nach Kuba von Claudia Greifenhahn Beginn des Vortrags ist 19 Uhr.

Am 5. Dezember ist Zeit zum Basteln mit Ratte Ratzi und für einen vorweih­nacht­lichen Abend. Am 6. Dezember können in der Nähwerk­statt selbst Geschenke genäht werden. Und am 7. Dezember steht Bauen für Groß und Klein auf dem Programm. Die Teilnahme ist kostenfrei – die Spendenkuh „Löbeline” freut sich aber immer über Zuwen­dungen, die direkt in die Vereins­arbeit fließen. Weitere Details werden auf der Vereins­homepage www.löbtop.de bekannt gegeben.

Regelmäßige Veranstaltungen im Stadtteilladen

Beliebt bei Jung und Alt ist das Geschichten-Café an jedem 1., 2., 3. und 5. Mittwoch im Monat von 15–18 Uhr: Ehren­amt­liche des Löbtop e.V. laden herzlich zum gemüt­lichen Beisam­mensein bei Kaffee und Gebäck in den Stadt­teil­laden ein. Themen des Geschichten-Cafés sind im Oktober: „Essen und Trinken“, im November: „Jüdisches“ und im Dezember: „Advent und Weihnachten“.

Zum regel­mä­ßigen Bürgercafé der AG Löbtauer Geschichte „Quatschen über Löbtau“ sind Inter­es­senten an jedem 4. Mittwoch im Monat einge­laden.

Die kleine Bilder­bühne mit buntem Geschich­ten­pro­gramm für Kinder ist an jedem 1. Montag im Monat,ab 16 Uhr geöffnet. Offener Gitar­ren­un­ter­richt findet an jedem 1. Sonnabend im Monat von 18–19 Uhr statt. Jeweils freitags trifft sich die offene Nähwerk­statt in Koope­ration mit dem Netzwerk Willkommen in Löbtau.

Mitmachen im Verein

Der Löbtauer Kultur­verein Löbtop e.V. betreibt den Stadt­teil­laden „Löbtop“ auf der Deubener Straße 24 in 01159 Dresden. Hier führen Dresd­ne­rinnen und Dresdner eigene Projekte durch, organi­sieren Lesungen, Ausstel­lungen und Workshops, musizieren gemeinsam, veran­stalten Spiele­abende, Vereins­treffen, Erzähl-Cafés, Lese- und Lernan­gebote für Kinder, Famili­en­feiern und vieles mehr.

Inter­es­senten sind einge­laden, mitzu­machen und das Stadt­teil­leben zu gestalten.  An jedem zweiten Donnerstag im Monat trifft sich Löbtop e.V. um 19 Uhr zum Arbeits­plenum im Stadt­teil­laden in der Deubener Straße 24.  Das November-Plenum findet am 14. November statt.

Alle Termine des Vereins sind auch online unter www.löbtop.de/termine oder facebook.com/loebtop zu finden.

Steffen Dietrich

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_medienberater
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag