Ohne Hürden am Geberbach spazierengehen

Veröffentlicht am Mittwoch, 11. September 2019

Entlang des Geberbachs in Prohlis wird der Gehweg in Ordnung gebracht. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Mai 2020.

Prohlis. Zwischen Gamigstraße/Berzdorfer Straße und dem Kreis­verkehr Gamig­straße wird jetzt der Spazierweg in Ordnung gebracht. Ziel ist eine barrie­re­freie Gestaltung. Der geschwungene Weg erhält auf 360 Meter Länge eine Befes­tigung mit einer Asphalt­decke. Die vorhan­denen Bänke werden zum Teil neu angeordnet.

Nach der Erneuerung werden insgesamt neun Bänke, sieben Papier­körbe und zwei Hunde­beu­tel­spender zur Verfügung stehen. Wer hier nicht nur einfach laufen möchte, kann die neuen Spiel­an­gebote nutzen: die Balan­cierseil-Anlage, eine Wippbank oder ein Bewegungs­gerät. Großflächig werden Stauden und Boden­decker gepflanzt. Auch die 700 Quadrat­meter große Wildblu­men­wiese wird dazu beitragen, den Erholungswert zu erhöhen und die Vegetation ökolo­gisch aufzu­werten.

Bis es soweit ist, kommen erst einmal die Bauar­beiter zum Zug. Dafür müssen die Parkanlage und die entspre­chenden Wege gesperrt werden.

Die Arbeiten dauern voraus­sichtlich bis Mai nächsten Jahres. Kosten­punkt: Rund 331.300 Euro. Förder­mittel kommen aus dem Bund-Länder-Programm »Soziale Stadt« für das Gebiet Prohlis.

Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Anzeige

zu vermieten
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag