„Polish Summer“

Neue Ausstellung im Rathaus Leuben

Veröffentlicht am Mittwoch, 3. Juli 2019

Einen besonderen Blick auf sein Heimatland Polen hat Thomas Lewandowski. In der neuen Ausstellung in Leuben lässt er die Besucher daran teilhaben.

Tomasz Lewandowski gibt Einblicke in sein Heimatland. Foto: Trache

Tomasz Lewandowski gibt Einblicke in sein Heimatland.

Foto: Trache

Bis zum 16. August ist im Bürgersaal des Rathauses Leuben, Hertz­straße 23, die Fotoaus­stellung »Polish Summer« von Tomasz Lewandows­ki zu sehen. Er zeigt etwa 25 Farbbilder von bisher über 500 Dias, mit denen er das heutige Polen dokumen­tieren möchte. Der 41-Jährige wurde im polni­schen Nysa geboren und kam vor zehn Jahren nach Deutschland, um an der Burg Giebichen­stein Kunst­hoch­schule Halle Fotografie zu studieren. Seitdem lebt er in Halle an der Saale. Durch seinen Professor Rudolf Schäfer hat er die analoge Fotografie wieder­ent­deckt. Auf diese Art entstanden auch seine Bilder für »Polish Summer« oder für das Buch »Auschwitz – fall of the modern age«, das in diesem Jahr mit Schwarz-Weiß-Fotografien veröf­fent­licht wurde. Tomasz Lewandows­ki widmet sich der Archi­tektur- und Produkt­fo­to­grafie und dem Abbilden von Stadt­räumen.

Im Projekt »Polish Summer« geht er der Frage nach »Wie sieht Polen aus?«. »Da ich inzwi­schen zehn Jahre in Deutschland lebe, habe ich einen Blick auf meine Heimat sowohl als Pole als auch als Außen­ste­hender«, erzählt er. Er kombi­niert die ästhe­tische Analyse Polens mit dem Dokumen­tieren von politi­schen Orten. Seine Fotos scheinen zunächst banal, doch beim genaueren Hinsehen entdeckt der Betrachter die Geschichte dahinter. Auf umfang­reiche Bilder­läu­te­rungen hat er verzichtet. Als Bildun­ter­schriften nutzt er ganz modern so genannte Hashtags, die stich­punkt­artig dem Betrachter die wichtigsten Infor­ma­tionen zum Bild geben und ihn zum Weiter­denken anregen sollen. Seine Ausstellung »Polish Summer« war in ähnlicher Form im Herbst vergan­genen Jahres im Kunsthaus Raskol­nikow in der Dresdner Neustadt zu sehen. Zur aktuellen Ausstellung gibt es einen erwei­terten Katalog. Während der Vernissage am Montag, 5. August 2019, 18 Uhr, können alle Inter­es­sierten mit Tomasz Lewandows­ki persönlich ins Gespräch kommen.

Claudia Trache

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_werbeagentur
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag