Vorfreude im Advent

Unser täglicher Gewinn

Symbolbild

Foto: Symbolbild

Prohlis neu erschaffen – mit Legosteinen

Veröffentlicht am Samstag, 17. März 2018

Wie würde der Stadtteil Prohlis aussehen, wenn ihn Kinder bauen? Im Rahmen des Projektes »Lego & Movie« können Mädchen und Jungen ihren Vorstellungen Gestalt geben. Vielleicht lässt sich die eine oder andere Idee sogar verwirklichen.

MäDchen und Jungen gestalten aus bunten Bausteinen ihren Stadtteil. Dabei geht es weniger um den maßstabsgerechten Nachbau sondern auch darum, ihren Wünschen ein Gesicht zu geben. Foto: Trache

Mädchen und Jungen gestalten aus bunten Bausteinen ihren Stadtteil. Dabei geht es weniger um den maßstabsgerechten Nachbau sondern auch darum, ihren Wünschen ein Gesicht zu geben.

Foto: Trache

Im Rahmen des Kunst- und Kultur­pro­jekts »ZU HAUSE in Prohlis« fand in der zweiten Ferien­woche im »KIEZ« im Prohlis­Zentrum das Projekt »Lego & Movie« statt. Unter dem Titel »Achtung Baustelle – Under Cons­truction!« beschäf­tigten sich Kinder und Jugend­liche im Alter von fünf bis 13 Jahre mit dem Stadtteil Prohlis. Zunächst gingen sie auf Entde­ckungstour, betrach­teten Prohlis von der Aussichts­plattform eines Hochhauses und schossen zahlreiche Fotos. In den Räumen des KIEZ ließen sie ihrer Fantasie freien Lauf und entwi­ckelten aus Lego-Bausteinen einzelne Gebäude oder kleine Stadt­teile. Anhand eines Karten­mo­dells bauten einige Kinder auch Prohlis aus Legosteinen nach. Anschließend produ­zierten sie kleine Trick­filme, die die Entstehung ihrer Werke zeigte oder das Leben im Stadtteil.

Viele Kinder erfuhren über den Kinder- und Jugend­treff Pixel von diesem Projekt. So auch Sewarion (11). Er war die ganze Woche dabei. »Ich habe auch Lego-Bausteine zu Hause. Aber hier hat man viel mehr verschiedene Steine und mehr Baumög­lich­keiten.« Er hat ein großes Schul­ge­bäude gebaut. Andere wurden durch Ankün­di­gungen darauf aufmerksam. So verab­re­deten sich die Freunde Annelie, Lukas und Lisa für einen Tag auf der »Lego-Baustelle«. Die Achtjäh­rigen sind ebenfalls begeistert über die Vielfalt der Bauma­te­rialien und bauten eifrig Häuser und einen Bahnhof. Andere Kinder haben ganz spontan mitge­macht, als sie mit Eltern oder Großeltern am KIEZ vorbei­ge­kommen sind. »Eine Oma hat gefragt, ob ihre Enkel für eine Weile bei uns mitmachen könnten«, erzählt Projekt­leiter Ralph-Torsten Lincke von der zukunfts­werk­statt Dresden gemein­nützige GmbH. »Die Lage des ›KIEZ‹ mitten im Einkaufs­zentrum ist einfach ideal. Viele Leute sind im Vorbei­laufen auf uns aufmerksam geworden, haben einen Blick auf die Arbeiten der Kinder geworfen und wollten mehr über das Projekt wissen.« Finan­ziell unter­stützt wird das Projekt mit 10.000 Euro für Honorare, Technik, Bausteine und Verpflegung durch die Vinci-Stiftung. Im Rahmen des Programms »Solida­rische Stadt« fördert die Vinci-Stiftung 2018 insgesamt zwölf soziale Projekte in den Stadt­teilen Prohlis, Gorbitz und Johann­stadt.

Das Projekt »Lego & Movie« wird in diesem Jahr jeweils eine Woche in den Sommer- bzw. Herbst­ferien in Prohlis statt­finden. Die Projekt­er­geb­nisse sollen in geeig­neter Weise Verant­wort­lichen der Stadt­ver­waltung vorge­stellt werden. Vielleicht ist unter den zahlreichen Ideen der Kinder die eine oder andere dabei, die in Prohlis verwirk­licht werden kann.

Claudia Trache

Stichworte
Startseite »

Kontakt & weitere Infos

achtung-baustelle.jimdo.com

Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag