»Gräfin Cosel« wird fit gemacht

Veröffentlicht am Sonntag, 14. April 2019

Zur Dampferparade werden die historischen Raddampfer und die beiden Salonschiffe am 1. Mai 2019 auf der Elbe unterwegs sein.

Das Salonschiff »Gräfin Cosel« liegt zwar schon im Wasser, wird auf der Laubegaster Werft aber derzeit noch fit für die Hauptsaison gemacht. Foto: Pohl

Das Salonschiff »Gräfin Cosel« liegt zwar schon im Wasser, wird auf der Laubegaster Werft aber derzeit noch fit für die Hauptsaison gemacht.

Foto: Pohl

Das Salon­schiff »Gräfin Cosel« liegt zwar schon im Wasser, wird auf der Laube­gaster Werft aber derzeit noch fit für die Haupt­saison gemacht. Zur tradi­tio­nellen Dampfer­parade am Mittwoch, 1. Mai 2019, starten dann alle Schiffe der Sächsi­schen Dampf­schif­fahrt auf der Elbe. Bereits seit dem 5. April 2019 sind ein Teil der histo­ri­schen Raddampfer und »August der Starke« regel­mäßig zwischen Dresden und Bad Schandau unterwegs. Zwei Meter beträgt derzeit der Elbpegel, gute Voraus­set­zungen für den Ausflugs­verkehr. Im vergan­genen Jahr führte der trockene Sommer und das extreme Niedrig­wasser zu erheb­lichen Einschrän­kungen. An acht Tagen in der Haupt­saison fielen die Dampfer­fahrten komplett aus. Dieses Jahr hofft man auf bessere Bedin­gungen.

Christine Pohl

Stichworte
Startseite »

Anzeige

ad_medienberater
Der SV SAXONIA Verlag feiert 25. Geburtstag